Home
Navigation

Beiräte der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Die Beiräte der Hansestadt Rostock beraten die Bürgerschaft und die Stadtverwaltung. Sie vertreten die Interessen bestimmter Bevölkerungsgruppen und werden als Expertengremien bei fachlichen Fragen beratend tätig. Damit sind sie Gremien der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Fachleuten an den Entscheidungen von Politik und Verwaltung.

Beiräte werden in der Regel auf Beschluss der Bürgerschaft gegründet. Die Mitglieder werden für die Dauer einer Kommunalwahlperiode durch die Bürgerschaft gewählt bzw. durch den Hauptausschuss bestellt oder benannt. Eine Ausnahme bildet der Migrantenrat, der von den Migratinnen und Migranten mit Wohnsitz in Rostock direkt gewählt wird.

Die Beiräte erarbeiten Empfehlungen als Entscheidungsgrundlage für die Rostocker Bürgerschaft, ihre Ausschüsse und für die Stadtverwaltung. Ihre Zusammensetzung und Einbestellung, ihre Rechte und Pflichten sind in der jeweiligen Geschäftsordnung des Beirates geregelt.

Agenda 21

Der Agenda 21-Rat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock  ist ein ehrenamtliches Gremium, das sich für die nachhaltige Entwicklung der Stadt engagiert. Es wurde auf der Grundlage des Beschlusses der Bürgerschaft vom 02. Juni 1999 (Beschluss Nr. 1901/71/1999) zur Bildung eines Agenda 21-Rates gegründet und besitzt den Status eines Beirates der Rostocker Bürgerschaft.
Agenda 21

Agenda 21 Logo

Der Planungs- und Gestaltungsbeirat

Der Planungs- und Gestaltungsbeirat ist ein Gremium, das die Hanse- und Universitätsstadt Rostock bei dem Ziel ein hohes Maß an architektonischer und städtebaulicher Qualität im Stadtbild zu erreichen.
Planungs- und Gestaltungsbeirat
Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hansestadt Rostock; v.l.n.r. Cordula Loidl-Riesch, Klaus-H. Petersen, Barbara Hutter, Claus Anderhalten, Antje Osterwold; (fehlend: Jörg Knieling); (Foto: Joachim Kloock, September 2017)

Der Kunstbeirat

Der Kunstbeirat ist ein Gremium, das die Verwaltung in allen Belangen zu Kunst im öffentlichen Raum berät. Er wurde 2013 von der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock für fünf Jahre berufen. Der Beirat tagt zwei Mal pro Jahr öffentlich.
Kunstbeirat
Kunstbeirat der Hansestadt Rostock