Home
Navigation

Haushaltsplanentwurf 2018/2019

Mit dem Haushaltsplanentwurf 2018/2019 (Beschlussvorlage Nr. 2017/BV/3338) wurde ein unterjährig und im Finanzplanzeitraum 2020 bis 2021 ausgeglichener Haushalt vorgelegt.

In den Haushaltsjahren 2018 und 2019 sowie im Finanzplanungszeitraum werden nach einem langjährigen, stringenten Haushaltssicherungsprozess und mit Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern durch Konsolidierungshilfen positive Salden der laufenden Ein- und Auszahlungen aus der Verwaltungstätigkeit ausgewiesen, die zur Deckung der Zahlungen der Tilgung von Investitionskrediten ausreichen und darüber hinaus dazu dienen, Überschüsse zu generieren.

Die in den Haushaltsvorjahren wegen der weggefallenen bzw. eingeschränkten Leistungsfähigkeit bestehende Verpflichtung zur Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzeptes entfällt durch die Wiederherstellung der dauernden Leistungsfähigkeit.

Die Beschlussfassung des Haushaltsplanentwurfes 2018/2019 ist in der Bürgerschaftssitzung am 07.03.2018 vorgesehen. Bis zur Veröffentlichung der Haushaltssatzung gelten die Bestimmungen der vorläufigen Haushaltsführung entsprechend der Geschäftsanweisung AGA II 2/0.

Die Dokumentation des Haushaltsplanentwurfes 2018/2019 besteht aus:

  • Band I: Haushaltsplan, Haushaltssatzung, Ergebnis- und Finanzhaushalt insgesamt, Übersicht über die produktbezogenen Finanzdaten nach Produktgruppen, Investitionsprogramm, Deckungskreise
  • Band II: Vorbericht
  • Band III: Übersicht über die Teilhaushalte
  • Band IV: Städtebauliches Sondervermögen
  • Band V: Wirtschaftspläne der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe
  • Band VI: Testierte Jahresabschlüsse der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe
  • Band VII: Stellenplanentwurf der Stadtverwaltung
  • Band VIII: Stellenplanentwurf der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe

Die Haushaltssatzungen für das Städtebauliche Sondervermögen (Band IV) werden der Bürgerschaft gesondert zur Beschlussfassung vorgelegt.

Der Haushalt wurde erstmals 2017 und wird nun auch 2018/2019 interaktiv dargestellt. Mit dieser neuen Darstellung soll es für den Interessenten leichter werden, sich mit den haushaltswirtschaftlichen Plänen zu beschäftigen und aktiv an den Planungsprozessen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock teilzunehmen. Auch Auskünfte über die Entwicklung der Rahmenbedingungen der Haushaltswirtschaft sind künftig anschaulich zu verfolgen. Interessante und ausführliche Informationen zum Haushaltsplan können Sie dem Vorbericht (Band II) entnehmen. . Diesen (wie auch alle weiteren Anlagen (Bände) zum Haushaltsplan) rufen Sie im oberen, rechten Bereich als PDF-Datei zum Download auf.