" )
Navigation

Auf dieser Internetseite präsentiert Ihnen die Stadtverwaltung verschiedene Filme zum Thema „Rostock“, die zwischen 1954 und 1991 entstanden sind.

Der Aktion „Rostock hebt Filmschätze“ aus Anlass des 800-jährigen Stadtjubiläums verdankt die Stadt zahlreiche Amateurfilmaufnahmen, die mit vorhandenem Archivmaterial zu 20 kommentierten Kurzfilmen unterschiedlicher Thematik zusammengefasst wurden. Im vergangenen Jahr war die Stadtverwaltung im Rahmen des Jubiläumsprojektes auf der Suche nach in Vergessenheit geratenem Filmmaterial über Rostock. Dabei bestätigte sich die Vermutung: Privat gefilmt wurde eher selten. Dennoch kamen Film-Funde von sechs privaten Filmern, vom Hansefilmstudio und aus dem Stadtarchiv zusammen. Akribisch von Roger Pitann gesichtet, digitalisiert und geschnitten ergab sich ein spannender und zugleich seltener Rückblick auf das Rostock in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Nach zwei ausverkauften Kinoveranstaltungen im Li.Wu. Metropol am 7. Mai und 2. Juli 2018 stehen nun die thematisch zusammengefasste Filmbeiträge aus privaten und professionellen Aufnahmen sowie sechs Filme aus dem Archiv des Hansefilmstudios als Zeitdokumente bereit. Außerdem finden Sie hier die ungekürzten Langfassungen weiterer Filme aus dem Bestand des Stadtarchivs Rostock.

Rechtehinweis:

Die Filme sind ausschließlich zur Ansicht auf ihrem privaten Computer bestimmt. Jede weitergehende vollständige oder ausschnittsweise Nutzung, wie öffentliche Aufführung, Speicherung und Weitergabe in elektronischen Medien oder Verwendung in anderen Werken, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.