Home
Navigation

Vier historisch gestaltete Brunnen für den Neuen Friedhof - Tag des Friedhofes am Wochenende lädt zu Spaziergängen

Pressemitteilung vom 13.09.2018 - Umwelt und Gesellschaft

Ein nach historischem Vorbild gestalteter Springbrunnen ist jetzt neuer Anziehungspunkt auf dem Rostocker Neuen Friedhof. Insgesamt vier neue schmucke Wasserspender sollen im Laufe des nächsten Jahres auf dem gesamten Areal zwischen verschiedenen  Grabfeldern sprudeln. Grüne Hecken und Bänke zum Verweilen werden die stillen Oasen ergänzen. „Unsere Besucherinnen und Besucher sollen sich an der Schönheit der Natur unter jahrzehntealten Baumbeständen erfreuen und Lebenserinnerungen in besinnlichen, aber auch heiteren Gesprächen austauschen“,  unterstreicht Caroline Troschke, Leiterin der Abteilung Friedhöfe im Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege. 

Anlässlich des bundesweiten Tages des Friedhofes am 15. und 16. September 2018 laden Rostocks drei kommunale Friedhöfe mit ihren über 17.000 teils historisch gestalteten Grabstätten zu stillen Spaziergängen ein. Betagte, moderne und maritime Gestaltungen auf dem Neuen Friedhof, dem Westfriedhof und dem Friedhof Warnemünde bieten Raum für Begegnungen und Gespräche. Im kommenden Jahr wird anlässlich des Gedenktages ein Programm geplant.

Der alljährliche deutschlandweite Tag des Friedhofes steht in diesem Jahr unter dem für zwei Jahre geltenden Motto „Der Friedhof: Leben-Lachen-Freude“ .