Home
Navigation

Gedenken an die Opfer des Holocaust – 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Pressemitteilung vom 05.11.2018 - Stadt und Politik

Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling und Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche rufen alle Rostockerinnen und Rostocker auf, an der Gedenkveranstaltung anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht teilzunehmen.

Am 10. November 2018 findet um 10 Uhr am früheren Standort der Synagoge in der Augustenstraße eine Gedenkveranstaltung statt. Es sprechen Landesrabbiner Yuri Kadnykov, Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Juri Rosov.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind anschließend zum Gottesdienst in die Jüdische Gemeinde, Augustenstraße 20, eingeladen. Der Aufruf wird mitgetragen von der Jüdischen Gemeinde Rostock, dem Verein „Arnold Bernhard“ zur Förderung der Synagoge Rostock und dem Max-Samuel-Haus-Stiftung Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur in Rostock.