Home
Navigation

Öffentliche Sitzung des Agenda-Rates am 10. Oktober

Pressemitteilung vom 05.10.2018 - Stadt und Politik

Der Agenda-21-Rat der Hansestadt Rostock wird auf seiner öffentlichen Sitzung am 10. Oktober 2018 prüfen, welche Auswirkungen die politisch vorgesehene Ausweitung von Wohnungen und Gewerbe auf das Gesamtsystem der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und gegebenenfalls ihr Umland haben wird oder kann. Der Blick soll dabei zunächst auf die Versorgung und Entsorgung gerichtet werden. Denn es ist erkennbar geworden, dass es hier schon jetzt Engpässe gibt. Die Nordwasser GmbH wurde gebeten, die Ausbaupläne für eine krisensichere Trinkwasserversorgung darzustellen. Die Stadtverwaltung wird die erforderlichen Ausweitungen der Abwasserentsorgung vorstellen, vor allem die Entwässerung von Regenwasser nach Starkregen. Das betrifft ja nicht nur die Leitungserweiterungen, sondern auch das Reservieren von Auffang- und Versickerungsflächen.

Die Sitzung findet um 17.30 Uhr im Rathaus im Beratungsraum 2, statt. Interessenten sind herzlich willkommen.