Home
Navigation

UBC-Marketing-Seminar am 28. und 29. November in Rostock

Pressemitteilung vom 28.11.2018 - Stadt und Politik

Im Rahmen des Rostocker Jubiläumsjahres hat die Hanse- und Universitätsstadt Rostock am 28. und 29. November Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen aus Skandinavien, dem Baltikum, Polen und Deutschland zum einem Marketing-Seminar der Union of the Baltic Cities (UBC, Union der Ostseestädte) eingeladen. Die etwa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Finnland, Litauen, Estland und Deutschland werden über Marketing-Methoden für Städte, Vereine und wirtschaftliche Bereiche beraten. Auch die sozialen Medien werden speziell unter den Aspekten Vertrauen und Glaubwürdigkeit thematisiert. Dabei stehen Informationen und Best-Practice-Lösungen in den einzelnen Städten im Mittelpunkt des interkommunalen Erfahrungsaustausches.

Das Seminar wird von mehreren Ämtern der Stadtverwaltung unterstützt. Das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen wird den Gästen einen Einblick in die Arbeit der Kunsthalle Rostock ermöglichen. Die Presse- und Informationsstelle informiert über die Grundlagen und die Organisation des Stadtmarketings in Rostock. Senator Holger Matthäus und Claus Ruhe Madsen, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Rostock, werden praktische Marketing-Beispiele vorstellen.

Rostock ist Gründungsmitglied der seit 1991 bestehenden Union of the Baltic Cities. Heute ist die UBC mit rund 100 Mitgliedsstädten das führende Städtenetzwerk im Ostseeraum. Ziel der Kooperationen ist es, den baltischen Raum als eine der Entwicklungsregionen Europas auch auf kommunaler Ebene zu etablieren das gemeinsame Potenzial der Mitgliedsstädte zu mobilisieren.