Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Ausschreibungen

Ausschreibung vom 03.01.2017:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Verkehrsanlagenverwaltung, Kennziffer: 02AE2017

Bei der Hansestadt Rostock ist zum 01.05.2017 folgende Planstelle im Amt für Verkehrsanlagen zu besetzen:

       Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Verkehrsanlagenverwaltung, Kennziffer: 02AE2017

Ansprechpartner:

Frau Nancy Gramenz, Tel. 381-1319, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de 

Aufgabengebiet:

  • Erarbeiten der rechnerischen Grundlage für die Erhebung von Ausbaubeiträgen
    • Zuordnung der Baumaßnahmen nach technischen Gewerken/Teileinrichtungen
    • Zusammenstellung der Berechnungsgrundlagen (Leistungsverzeichnis, Übersichtspläne, Tabellen, Berechnungen usw.)
    • Zuarbeit für die Prüfung der Beitragserhebung hinsichtlich der Umlagefähigkeit
  • Stellungnahmen zum Grundstückverkehr hinsichtlich straßenrechtlicher Belange zu Verkauf/Vermietung/Verpachtung von städtischen Grundstücken
  • Festsetzung der Grundstücksgrenzen der Verkehrsflächen bei Verwaltungsabgrenzungen und bei Grundstücksgeschäften
  • Stellungnahmen zu Sondernutzungen, Bauanträgen und Werbung in der Hansestadt Rostock
  • Auskünfte hinsichtlich Belastbarkeit von Verkehrsflächen und Zuarbeit zu Schwerlasttransporten
  • Information an andere Organisationseinheiten und Institutionen zu Widmungs- und Einziehungsumsetzungen
  • Fertigung von Gestattungsverträgen im Zusammenhang mit Bauanträgen, die den Baugrubenverbau betreffen
  • Zuarbeit zur Durchsetzung der Abfallsatzung (Einordnung von Abfallsammelanlagen im öffentlichen Verkehrsraum)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium/Bachelor auf dem Fachgebiet des Tief- und Verkehrsbaus oder ein vergleichbarer Abschluss in Verbindung mit Berufserfahrungen im oben genannten Aufgabengebiet,
  • umfassende Kenntnisse des Straßen- und Wegegesetz M-V, Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung M-V, Richtlinie für die Anlage von Stadtstraßen RASt 06, RStO-12, VEMAGS,
  • gute fachbezogene PC-Kenntnisse, Word und Exel
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft,
  • Engagement, Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein.

Entgelt:

Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 10 bewertet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen können unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise per E-Mail an personal-bewerbung@rostock.de gerichtet werden. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. Januar 2017.

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

Hansestadt Rostock
Der Oberbürgermeister
Hauptamt, Abt. Personal
18050 Rostock

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift "BEWERBUNG" zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau




Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |