Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Kulturhistorisches Museum Rostock zeigt restauriertes Kunstwerk

Porträt eines Mannes mit Halskrause, um 1600, Öl/Leinwand, Inv.-Nr. M 859
Porträt eines Mannes mit Halskrause, um 1600, Öl/Leinwand, Inv.-Nr. M 859
Foto: Kulturhistorisches Museum Rostock

Pressemitteilung vom 31.01.2017:

Das Kulturhistorische Museum Rostock zeigt für derzeit und voraussichtlich bis Mitte März das restaurierte Porträt eines Herrn mit Halskrause aus der Zeit um 1600. Lange Zeit schlummerte das Gemälde im Depot des Museums, doch dank der Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden ist es nun möglich, das Kunstwerk zu präsentieren.

Dunkel, vergilbt und unscheinbar wirkte das Porträt auf den ersten Blick. Aber mit Hilfe naturwissenschaftlicher und strahlendiagnostischer Methoden offenbarte das Gemälde einige seiner Geheimnisse. Der in Rostock aufgewachsenen Restauratorin Svea-Kristin Köhler gelang es, die wechselvolle Geschichte des Bildes zu ergründen und mit Hilfe einer behutsamen Restaurierung dem Porträt einen Teil seiner originalen Schönheit zu entlocken.

Am 19. Februar 2017 wird Diplomrestauratorin Svea-Kristin Köhler um 11 Uhr über die Untersuchung und Restaurierung des Gemäldes „Mann mit Halskrause“ einen Vortrag halten. Karten für den Vortrag sind an der Museumskasse für drei Euro zu erwerben.




Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |