Hansestadt Rostock - Stadt Grafik: Stadt und Politik, Text: Stadt und Politik, Darstellungsdetails: Blaue und grüne Welle mit Logo der Hasestadt Rostock
Suche

Informationen für Wahlhelfer

Plakatmotiv: Wahlhelfer gesucht
Plakatmotiv: Wahlhelfer gesucht
Foto: mmde Schwerin

Für die Durchführung der Wahlen und Abstimmungen werden zahlreiche engagierte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Die aktive Mitarbeit in einem Wahlvorstand ist dabei Teil und Ausdruck einer lebendigen Demokratie!


Wahlhelferinnen und Wahlhelfer:

  • müssen zur jeweiligen Wahl selbst wahlberechtigt sein,
  • dürfen selbst nicht kandidieren, noch Vertrauensperson oder Mitglied eines anderen Wahlorgans sein,
  • erhalten eine Aufwandsentschädigung (Erfrischungsgeld) von bis zu 80 Euro und
  • auf Antrag ein Zertifikat über ihr bürgerschaftliches Engagement.

Weitere Informationen zur Übernahme eines Wahlehrenamtes finden Sie in der zum Download bereitgestellten Informationsbroschüre. Zusätzlich hat der Bundeswahlleiter aufschlussreiche Informationsvideos zur Tätigkeit des Wahlvorstandes zur Verfügung gestellt.

Für die Übernahme eines Ehrenamtes füllen Sie bitte die unten angefügte Bereitschaftserklärung aus und senden diese per Mail an wahlhelfer@rostock.de oder per Post an die dort angegebene Adresse.

Hinweis: Die Wahlhelferverwaltung ist seit dem 26. Juni 2017 besetzt.

Downloads:

Bereitschaftserklärung Online-Formular (application/pdf/pdf 35.2 KB)

Bereitschaftserklärung Wahlhelfer für die Bundestagswahl 2017 (application/pdf/pdf 76.1 KB)

Flyer Wahlehrenamt 2017 (application/pdf/pdf 194.3 KB)

Weiterführende Links

weitere Informationen und Videos des Bundeswahlleiters zum Wahlehrenamt


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |