Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Ausschreibungen

Ausschreibung vom 22.09.2017:

Sachbearbeiter/in in der Abteilung Bauordnung, Kennziffer:166AE2017

Bei der Hansestadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Bauamt zu besetzen:

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in der Abteilung Bauordnung,

Kennziffer:166AE2017

 

Ansprechpartnerinnen:

Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de

Frau Ann-Kathrin Moritz, Tel. 381-1319, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de


Aufgabengebiet:

  • Beratung von Bauvorlageberechtigten, Antragstellern und Bauinteressenten zu bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Fragen,
  • Bauordnungs- und planungsrechtliche Prüfung von Bauvoranfragen, Bauanträgen sowie Abgeschlossenheitsbescheinigungen, einschließlich der Abwicklung der verwaltungsrechtlichen Verfahren,
  • Durchführung von bauaufsichtlichen Maßnahmen und Ordnungswidrigkeitsverfahren,
  • Vorbereitung von Entscheidungen zu Anträgen über Abweichungen und Befreiungen im Baurecht,
  • Durchführung von Bauberatungen, Baubegehungen und der Bauüberwachung,
  • Mitwirkung in Genehmigungsverfahren z.B. nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG),
  • Mitwirkung in Widerspruchs- und Klageverfahren,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Entwürfen von B-Plänen, Vorhaben- und Erschließungsplänen und anderen Satzungen nach Baugesetzbuch (BauGB) oder Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V).

 

Voraussetzungen:

  • Dipl.-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau),
  • Wünschenswert ist Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in einer Bauaufsichtsbehörde,
  • Gute Kenntnisse des öffentlichen Baurechts und der entsprechenden Verwaltungsvorschriften,
  • Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, lösungsorientiertes Arbeiten, Entscheidungsfreude, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit,
  • Fähigkeit zu räumlichen und fachübergreifenden Denken,
  • Freundliche und verbindliche Umgangsformen,
  • Sicherer Umgang mit PC-Software (Word, Excel, Fachanwendungen) und PKW-Führerschein.

 

Entgelt :
Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise per E-Mail an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammen zu fügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 20.10.2017.

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

Hansestadt Rostock
Der Oberbürgermeister
Hauptamt, Abt. Personal
18050 Rostock

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift "BEWERBUNG" zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau




Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |