Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Ausschreibungen

Ausschreibung vom 02.10.2017:

Schulhausmeisterin/ Schulhausmeister, Kennziffer: 171AE2017

Bei der Hansestadt Rostock ist zum 01.01.2018 folgende Planstelle im Amt für Schule und Sport zu besetzen:

 

                      Schulhausmeisterin/ Schulhausmeister, Kennziffer: 171AE2017

 

Ansprechpartnerinnen:
Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328
Frau Ann-Kathrin Moritz, Tel. 381-1319
E-Mail:
personal-bewerbung@rostock.de 

 

Aufgabengebiet: 

  • Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Lehrer 
  • Beaufsichtigen des Schulgrundstücks mit allen zugehörigen Einrichtungen unter besonderer Beachtung der Sicherheit und Ordnung 
  • Ausführen von kleineren Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an betrieblichen Anlagen, Maschinen und Geräten sowie an den Gebäuden 
  • Pflegen von Grünanlagen 
  • Einleiten und Durchführen von Winterdienstmaßnahmen 
  • Sicherstellen des pfleglichen, bestimmungs- und ordnungsgemäßen Gebrauchs der Gebäude, Grundstücke und der technischen Anlagen/ Einrichtungen 
  • Überwachen des technischen Zustandes von Anlagen und Geräten sowie des Energie- und Wasserverbrauches 
  • Kontrolle der Gebäudereinigung, Säubern des Grundstücks und der Außenanlagen, Müllentsorgung (Anliegerpflichten) 
  • Ausführen von Beschließerdiensten 
  • Überwachen von Dienstleistungsfirmen  
  • Mitarbeiten bei der Organisation von Veranstaltungen wie Auf- und Abbau von technischen Geräten und Ausstattungen 
  • Verwalten von Fundsachen

 

Voraussetzungen: 

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf 
  • einschlägige Berufserfahrungen im o.g. Aufgabengebiet 
  • Technisches Verständnis im Hinblick auf das Bedienen und Warten von gebäudebezogenen betrieblichen Anlagen 
  • sicherer Umgang mit den zur Verfügung stehenden Arbeitsmitteln (Bohrmaschine, Rasenmäher, Heckenschere u. a. Reparatur- und Pflegetechnik) 
  • Kenntnisse der Arbeitsschutzvorschriften, Brandschutzrichtlinien, Unfallverhütungsvorschriften
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten 
  • Belastbarkeit, freundliches und sicheres Auftreten 
  • flexibler Einsatz 
  • gesundheitliche Eignung

  

Entgelt:
Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 05 bewertet.

Vor einer Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnis gem. § 30a BZRG notwendig. (Das Führungszeugnis ist erst nach schriftlicher Aufforderung vorzulegen.)

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Oktober 2017.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

Hansestadt Rostock
Der Oberbürgermeister
Hauptamt, Abt. Personal
18050 Rostock

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift "BEWERBUNG" zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau




Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |