Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

60 Jahre Jugendverkehrsschule im Barnstorfer Wald

spielende Kinder - Forscherkindergarten
spielende Kinder - Forscherkindergarten
Foto: Fotoagentur nordlicht

Pressemitteilung vom 11.10.2017:

Feierstunde am Donnerstag um 9.30 Uhr in der Tiergartenallee 4

Seit 60 Jahren üben und lernen Kinder und Jugendliche auf den Miniatur- und Übungsstraßen der Jugendverkehrsschule im Barnstorfer Wald praxisgerecht das richtige und aufmerksame Verhalten im Straßenverkehr. Am 7. November 1957 wurde die Jugendverkehrsschule, damals unter dem Namen „Pionierverkehrsgarten“, in der Tiergartenallee 4 eröffnet, um auch der steigenden Anzahl von Unfällen mit Kindern im Straßenverkehr zu begegnen.

Viele Generationen von jungen Rostockerinnen und Rostockern haben seitdem auf dem Straßenparcours der Jugendverkehrsschule ihre Fahrsicherheit geübt und ihre Fahrradprüfung abgelegt. Seit 2010 absolvierten 9.957 Schülerinnen und Schüler aller Rostocker 4. Klassen ihren praktischen Verkehrsunterricht. Allein im Schuljahr 2016/17 hielten 1.429 Schülerinnen und Schüler am Ende ihre Prüfungsurkunden stolz in den Händen.

Neben der unmittelbaren schulischen „Fahrradprüfung“ gibt es auch für Kindertagesstätten und Horte ganzjährige Angebote, um ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu erproben. So haben allein seit 2011 3.957 Kinder im Hort- und Vorschulalter so ihre motorischen Fähigkeiten im Slalomfahren mit Roller, Kettcar und Rad im „Parcours für Mutige“ geübt, lernten sich im „Schilderwald“ des Straßenverkehrs zurechtzufinden und erlernten welche Teile am Fahrrad für die Verkehrssicherheit vorgeschrieben und besonders wichtig sind.

Darüber hinaus gibt es in der Jugendverkehrsschule auch die Möglichkeit für Kindertagesstätten und Horte, in den Ferien bei „Spiel & Spaß“ mit Kettcar, Roller oder Rad durch den Parcours zu fahren. So werden auch der Jahreszeit entsprechende Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterfeste angeboten. Es kann aber auch einfach mit Naturmaterialien des Waldes gebastelt werden. Seit 2011 haben an diesen Veranstaltungen 2.223 Kinder teilgenommen.

Steffen Bockhahn, Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport und 2. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, gratuliert allen Nutzern, Partnern und dem Betreiber der Jugendverkehrsschule herzlich: „Die hohe Zahl von Unfällen mit Radfahrerbeteiligung dokumentiert, dass die Existenz der Jugendverkehrsschule bis heute unverzichtbar ist und ihre Bedeutung als praxisorientierte Schulungseinrichtung in Zukunft eher noch zunehmen wird.“

Alle, die die vielfältigen Angebote nutzen oder einfach ein paar Schulungsrunden auf den Übungsstraßen der Jugendverkehrsschule absolvieren wollen, sind herzlich eingeladen, die Anlage im Barnstorfer Wald zu besuchen. Anmeldungen können über Frau Framke oder Herrn Henze unter der Tel. 0381 4925274 oder E-Mail: verkehrsgarten-rostock@gmx.net erfolgen.
Anlässlich des 60-jährigen Bestehens lädt die BQG „Neptun“ GmbH, die die Jugendverkehrsschule seit 2014 betreibt, Partner, Förderer und Unterstützer, die im gemeinsamen Zusammenwirken den Bestand und die Funktionalität der Jugendverkehrsschule ermöglichen, zu einer kleinen Feierstunde ein. Neben Schülerinnen und Schülern der Grundschule „Juri Gagarin“, Vertretern der Stadtverwaltung, der Polizeiinspektion Rostock und der Schulverwaltung werden auch Vertreter der Landesverkehrswacht, des Kommunalen Präventionsrates Rostock, des Hanse-Jobcenters Rostock und des Landeselternrates erwartet. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |