Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

„Fit für 800!" - 800 Kilo Äpfel als Geschenk für die Gesundheit aller Rostocker und Rostockerinnen

Ansicht Klinikum Südstadt
Klinikum Südstadt
Foto: Joachim Kloock

Pressemitteilung vom 03.11.2017:

Anlässlich des 800-jährigen Stadtgeburtstages startet das Klinikum Südstadt Rostock im Rahmen der Initiative „Fit für 800!" eine erste Aktion zum Thema „Gesunde Ernährung". Am Freitag, 10. November 2017, ab 9 Uhr verschenkt das Klinikum Südstadt in Kooperation mit dem Verband der Gartenfreunde e.V. 800 Kilo frische Äpfel aus Rostocker Kleingärten und dem Umland an die Rostocker und Rostockerinnen. „Wir befinden uns in unmittelbarer Nachbarschaft zum Klinikum Südstadt und unterstützen sehr gern die Gesundheitsaktion „Gesunde Ernährung" mit 800 Kilo Äpfeln, zum Teil gesammelt durch unsere Kleingärtner", so Christian Seifert, Vorsitzender des Verbandes der Gartenfreunde e.V. Hansestadt Rostock.

Die Äpfel werden an vier verschiedenen Standorten in der Innenstadt von Rostock verteilt so auf dem Universitätsplatz in der Kröpeliner Straße, auf der Nordseite des Hauptbahnhofs, am Doberaner Platz und im Eingangsbereich des Klinikums Südstadt Rostock. Diese Aktion setzt ein Zeichen für „Stadtgesundheit" und ist ein Beitrag zum Stadtjubiläum. Das zeigt Steffen Vollrath, Verwaltungsdirektor des Klinikum Südstadt, am 10. November zu 10 Uhr auf dem Universitätsplatz. Er steht dann als Ansprechpartner allen Rostockerinnen und Rostockern und Interessierten zur Verfügung.

„Wir sehen uns als Klinikum nicht nur der medizinischen Versorgung der Bevölkerung verpflichtet, sondern fühlen uns auch für die Gesundheitsprävention der Rostocker und Rostockerinnen verantwortlich", sagt Prof. Dr. Hans-Christof Schober, Ärztlicher Direktor des Klinikums Südstadt Rostock. „Uns freut, dass wir dabei als Klinikum Unterstützung bekommen von Partnern der Stadt Rostock wie vom Verband der Gartenfreunde Rostock und der AOK Nordost."

20 bis 30 Millionen Bundesbürger leiden an Bluthochdruck, das ist fast jeder Dritte in Deutschland. Bluthochdruck ist Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch bei mehreren hunderttausend Kindern sind heute erhöhte Blutdruckwerte nachweisbar. Körperliche Aktivität und eine gesunde Ernährung schützen am besten vor Bluthochdruck. Zur gesunden Ernährung gehören mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag, mehrmals pro Tag Getreideprodukte am besten Vollkornprodukte und Ballaststoffe sowie zwei- bis dreimal täglich frisches Obst und Gemüse. Jeden Tag benötigt der menschliche Körper rund 0,8 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht laut einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Bei einer gesunden Ernährung kommt es auf die Ausgewogenheit der eiweißhaltigen Nahrung an, das heißt aus dem Anteil aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß.

Die Aktion zur „Gesunden Ernährung" stellt den Apfel in den Mittelpunkt. Der Apfel enthält 30 Vitamine, wertvolle Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe. Seit Urzeiten begleitet der Apfel den Menschen. Er ist Symbol für Liebe, Fruchtbarkeit und Leben. Heute gibt es über 20.000 Apfelsorten weltweit. 

Weiterführende Links

www.kliniksued-rostock.de/


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |