Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Kalender präsentiert Rostocker Urkunde

Kalenderübergabe mit Dr. Karsten Schröder, Dr. Ursula Hartwieg, Oberbürgermeister Roland Methling und Robert Zepf (v.l.n.r.)
Kalenderübergabe mit Dr. Karsten Schröder, Dr. Ursula Hartwieg, Oberbürgermeister Roland Methling und Robert Zepf (v.l.n.r.)
Foto: Hansestadt Rostock, Veranstaltungsmanagement

Pressemitteilung vom 15.12.2017:

Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts nimmt Bezug auf das Stadtjubiläum

Dr. Ursula Hartwieg, Leiterin der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK), überreichte Oberbürgermeister Roland Methling am Mittwoch im Rathaus einen ganz besonderen Kalender für das Jahr 2018. Für den Monat Mai wurde ein Motiv ausgewählt, das Bezug auf die 800-Jahr-Feier der Hanse- und Universitätsstadt Rostock nimmt: Eine im Jahr 1410 datierte Urkunde aus dem Fundus des Rostocker Stadtarchivs, mit der sich die Hansestädte Lübeck, Rostock und Wismar verbünden, um den Handel mit Norwegen zu fördern. Oberbürgermeister Roland Methling und die Leiter der beiden Rostocker von der KEK geförderten Einrichtungen, Dr. Karsten Schröder, Direktor des Stadtarchivs Rostock, und Robert Zepf, Direktor der Universitätsbibliothek, freuten sich über diese ganz besondere Möglichkeit, für in Rostock beheimatetes Archivgut zu werben.

2018 wird unter dem Motto „SHARING HERITAGE“ europaweit ein Kulturerbejahr gefeiert. Geschichte und Kultur Europas werden in schriftlichen Quellen bewahrt, deren Erhaltung für Bibliotheken und Archive eine große Herausforderung ist. Dieser Aufgabe stellen sich Bund, Länder und Kommunen. Diese Arbeit wird unterstützt durch die bei der Staatsbibliothek zu Berlin angesiedelte Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts.

Mehr als 250 Modellprojekte hat die KEK bundesweit bereits mit Bund-Länder-Fördermitteln unterstützen können. Auf die geretteten Schätze macht im Kulturerbejahr der von der KEK gemeinsam mit dem Nationalkomitee für Denkmalschutz herausgegebene Kalender aufmerksam.

Weiterführende Links

www.kek-spk.de


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |