Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

One Billion Rising am 14. Februar auf dem Rostocker Universitätsplatz

Pressemitteilung vom 13.02.2018:

Die Veranstaltung „One Billion Rising“ ist ein weltweiter Aktionstag für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen, für weltweite Solidarität und gegen Unterdrückung und Ausbeutung, informiert Rostocks Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Thielk.

Eine Milliarde Frauen und Männer sind jährlich am 14. Februar dazu aufgerufen, sich zu erheben, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt zu verbinden, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern. Bereits zum vierten Mal in Folge tanzen Frauen, Kinder und Männer in Rostock für ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben von Frauen und Mädchen überall auf der Erde. Alle sind zu dieser Aktion eingeladen, um ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen – morgen (14. Februar) um 13 Uhr auf dem Universitätsplatz.

Der Verein „Frauen helfen Frauen“ e. V. Rostock und der AStA der Universität Rostock veranstalten diese Aktion gemeinsam und freuen sich über eine zahlreiche Teilnahme. Getanzt wird die Choreographie zu der Hymne „Break the Chain“.
Die Choreographie ist im Internet unter folgendem Link zu finden: https://youtu.be/TN-Tdw5DpFI

Weitere Informationen zu dem Thema im Internet unter http://onebillionrising.de
oder über Frauen helfen Frauen e.V. Rostock, Autonomes Frauenhaus, www.fhf-rostock.de , Birgit Kähler, Tel. 0381 454406, frauenhaus@fhf-rostock.de .


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |