Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Energiespar-Party am 20. Februar

Pressemitteilung vom 16.02.2018:

Zu einer Energiespar-Party öffnen sich am 20. Februar 2018 die Türen des Freizeittreffs Süd-Pol. Alle interessierten Mieterinnen und Mieter sind herzlich eingeladen, sich kostenfrei und unabhängig zum Energiesparen in Mietwohnungen zu informieren, teilt die Klimaschutzleitstelle mit.

Das neue Veranstaltungsformat orientiert sich an geselligen Treffen im lockeren Rahmen - daher auch der Name „Sparty“ - abgeleitet von Energiespar-Party. Unabhängige Experten der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern und des Stromspar-Checks stellen die größten Stromfresser vor und verraten wirksame Tipps, um Heizkosten und Stromkosten senken zu können. Bei einem Pubquiz können Interessenten ihr Wissen testen und Preise gewinnen. Im Anschluss sind alle eingeladen, bei einem Imbiss ins Gespräch zu kommen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten außerdem einen Gutschein für eine kostenfreie Beratung bei der Verbraucherzentrale oder den Stromspar-Check.

Bei dieser Gelegenheit werden gleich zwei Jubiläen gefeiert: der 40. Geburtstag der Energieberatung der Verbraucherzentrale und der 100. Stromspar-Check. Seit Projektbeginn im Juli letzten Jahres hat der Stromspar-Check mit seinem kostenfreien Angebot 100 Haushalten geholfen, jedes Jahr durchschnittlich 144 Euro einzusparen und eine Einsparung von 112 Tonnen Kohlendioxid ermöglicht. Mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale werden sogar jedes Jahr bundesweit so viele Kohlendioxid-Emissionen eingespart, wie Rostock in einem halben Jahr aussendet.

Beginn der „Sparty“ ist am 20. Februar um 16 Uhr im Freizeittreff Süd-Pol in der Mendelejewstraße 22a. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Veranstalter ist eine Kooperation von der WG Marienehe e. G., der Verbraucherzentrale M-V, der Stromspar-Check und der Klimaschutzleitstelle.

 

Weiterführende Links

www.rostock.de/klimaschutz


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |