Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Schnee-Folgen in der Rostocker Heide

Blick auf zwei Bänke im RuheForst
Rostocker Heide
Foto: Roger Kähler

Pressemitteilung vom 10.04.2018:

Verkehrssicherungsarbeiten entlang der Bäderstraße

Nach dem erheblichen Schneefall am Osterwochenende sind noch immer viele Wege In der Rostocker Heide nicht begehbar. darauf weist das Stadtforstamt Rostock hin. Insbesondere herabgestürzte Äste und umgebrochene Bäume behindern einen Waldbesuch. Es besteht auch weiterhin die Gefahr, dass noch Äste abbrechen. Die Aufräumarbeiten haben zwar begonnen, so das Stadtforstamt, konzentrieren sich aber erst einmal auf die Verkehrssicherung entlang von Straßen und in der Nähe von Gebäuden.

Von morgen bis Freitag, dem 11. bis 13. April 2018 wird es zu Behinderungen auf der Bäderstraße zwischen Hinrichshagen und Markgrafenheide kommen. Verkehrssicherungsarbeiten sind notwendig, die auch durch Ampelsignalisierung gesteuerte einseitige Sperrungen erforderlich machen. Danach folgt dann die systematische Beräumung der Rad- und Wanderwege in der Rostocker Heide.

Auch der Ruheforst wurde von den Schneemassen in Mitleidenschaft gezogen. Die Aufräumarbeiten sind zwar abgeschlossen, aber durch die Schneeschmelze stehen derzeit große Teile unter Wasser. Sollte man einen Besuch in den nächsten Tagen planen, sind wetterfestes Schuhwerk oder Gummistiefel ratsam, so das Stadtforstamt, das Hinweise zu Gefahrenstellen in der Rostocker Heide gern auch per E-Mail unter forstamt@rostock.de entgegen nimmt.


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |