Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Ausschreibungen

Ausschreibung vom 11.04.2018:

Medienpädagoge/Medienpädagogin, Kennziffer: 82AE2018

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 1. Juli 2018 folgende Planstelle in der Stadtbibliothek  zu besetzen:

 

„Medienpädagoge/Medienpädagogin“, Kennziffer: 82AE2018

 

Ansprechpartnerin:

Frau Bärbel Dietrich, Tel. 381-1319, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de

 

Aufgabengebiet:

  • Entwickeln von medienpädagogischen Konzepten unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Entwicklungen und Trends
  • Planen und Durchführen von Projekten und Veranstaltungen in den Bereichen der Medienerziehung und –kompetenzvermittlung für alle Ziel- und Altersgruppen der Stadtbibliothek
  • Vernetzung und Kontaktpflege mit Dritten innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • Beraten der Mitarbeiter/-innen des gesamten Amtes sowie Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Drittmittelakquise
  • projekt- und veranstaltungsbezogene Öffentlichkeitsarbeit (Mitarbeit im Bereich Blog, Social Media, Internetauftritt etc.)

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium Medienpädagogik oder vergleichbarer medienwissenschaftlicher (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Medienwirtschaft/-management, Medienbildung o.ä.) mit Vertiefung im Bereich der Medienpädagogik oder pädagogischer Erfahrung oder pädagogischer (Fach-)Hochschulabschluss mit Berufserfahrung in Tätigkeiten mit Medienbezug
  • Erfahrung in der Konzeptentwicklung und Projektorganisation
  • praktische Erfahrungen in der handlungsorientierten Medienpädagogik
  • vertiefte IT/Anwendungskenntnisse
  • Team-, ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (u.a. auch am Wochenende)
  • Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten
  • Führerschein Klasse B

 

Entgelt:

Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 9c bewertet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten

 

Die Bewerbungsfrist endet am 2. Mai 2018.

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Der Oberbürgermeister
Hauptamt, Abt. Personal
18050 Rostock

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift "BEWERBUNG" zu kennzeichnen.

Bewerberinnen und Bewerber, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter:

www.welcome-region-rostock.de

welcome@region-rostock.de

Flyer - Welcome CenterFlyer - Welcome Center (application/pdf/pdf 3.6 MB)

 

gez. Dr. Dirk Zierau




Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |