Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Europäischer Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 4. Mai 2018: „Inklusion von Anfang an“

Europäischer Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 4. Mai 2018: „Inklusion von Anfang an“
Europäischer Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 4. Mai 2018: „Inklusion von Anfang an“
Foto: Büro für Behindertenfragen

Pressemitteilung vom 25.04.2018:

Am Europäischen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wollen Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen der Behindertenhilfe am Freitag, 4. Mai 2018, gemeinsam in Rostock Inklusion leben und für das Thema sensibilisieren. Vormittags lädt die SELBSTHILFE MV e.V. zu einem öffentlichen politischen Diskussionsforum zum Thema „MV tut gut. Barrieren nicht“ in die Rathaushalle ein. Gleichzeitig  wird die Fotoausstellung „Inklusion von Anfang an? Eine Zeitreise“ eröffnet, die bis zum 13. Mai im Rathaus zu sehen ist.  Umrahmt von einem bunten Bühnenprogramm präsentieren sich auf dem Universitätsplatz Vereine und Verbände auf einem Markt der Möglichkeiten.  Abends geht es im Circus FANTASIA am Kabutzenhof mit der Baf´n Roll Band sowie der Band Dikanda weiter. Menschen mit und ohne Behinderung sind herzlich eingeladen, so Petra Kröger, Behindertenbeauftragte der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Organisiert und veranstaltet wird der Aktionstag vom Büro für Behindertenfragen der Stadtverwaltung  gemeinsam mit dem Team 5.5. Dazu gehören der SELBSHILFE MV e.V., barrierefreies rostock gGmbH, baf e.V., die Fantasia AG, der Beirat für behinderte und chronisch kranke Menschen, die Ohne Barrieren gGmbH und der Integrative Treff e.V. Die Veranstaltungen werden von der Aktion Mensch unterstützt.

Programm - Rathaus-Foyer

9.30 Uhr

Begrüßung durch Petra Kröger, Behindertenbeauftragte

9.35 Uhr

Eröffnung des Aktionstages und der Fotoausstellung „Inklusion von Anfang an? Eine Zeitreise“ durch Steffen Bockhahn, Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport

9.45 bis 11.45 Uhr

Öffentliches politisches Diskussionsforum „MV tut gut. Barrieren nicht!“

Veranstalter: SELBSTHILFE MV e.V.

9.00 bis 12.00 Uhr

Markt der Möglichkeiten

Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen präsentieren sich

 

Universitätsplatz

11.00 bis 17.00 Uhr

Markt der Möglichkeiten

Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen und Institutionen präsentieren sich u.a.

- Hilfsmittelausstellung

- Serviceteam der Deutschen Bahn

- Verkauf von Keramik aus den Werkstätten

- Rostock Griffins

- Bunte Zirkusparade durch die Stadt

- Hansa-Autogrammstunde (11.30 bis 12.30 Uhr)

- Therapie-Alpakas vom Alpakahof am Iserberg

- Mit-Mach-Zirkus

11.55 Uhr

Europaweites Trommeln

„Ramboleros“ Trommelgruppe „phase eins“

11.00 bis 17.00 Uhr

Buntes Bühnenprogramm

- Nordschwalben DRK-Werkstattband     

- Les Bumms Boys - Band

- Peggy & Ralf Schlager-Show

- Lappalie Band

- Cheerleader Griffins

- Dance together Tanz-Flashmob für Inklusion

16.45 Uhr

Trommelprojekt/Rhythmik und Klangwelten

Integrativer Treff e.V.

Programmzeiten siehe unter www.behindertenbeirat-rostock.de

Circus FANTASIA, Am Kabutzenhof

19.30 bis 20.00 Uhr

Baf´n Roll Band

20.00 bis 22.00 Uhr

Dikanda – Weltmusik aus Stettin

Weiterführende Links

Behindertenbeirat Rostock
Flyer
Plakat
Einladung


Artikel als PDF anzeigen

 anzeigen

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |