Grafik: Startseite, Text: Willkomen, Darstellungsdetails: Blaue und lila Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Sachgebiet Naturschutz

Eiche / Weißstorch / Scheckenfalter

Das Amt für Stadtgrün. Naturschutz und Landschaftspflege nimmt in der Hansestadt Rostock die Aufgaben der unteren Naturschutzbehörde (ausgenommen der Bereich LSG Rostocker Heide) wahr. Ebenfalls ist das Amt zuständig für die Aufgaben, die das Naturschutzausführungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern den Ämtern und Gemeinden übertragen hat.

Amt für Stadtgrün

Schutzgebiete, Biotopschutz und Naturdenkmale

Sandgrube Stoltera

Der Schutz von Flächen und Objekten umfasst sowohl Schutzgebiete nach nationalem und internationalem Recht als auch größere zusammenhängende Gebiete, einzelne Biotope und Geotope sowie Einzelobjekte (Naturdenkmale). Als Naturdenkmal geschützt sind in Rostock Bäume und Findlinge.

Amt für Stadtgrün

Baumschutz

Lindenreihe

In der Hansestadt Rostock ist der Baumschutz in der Baumschutzsatzung geregelt. Weiterhin ist der Baumschutz auch noch im Naturschutzrecht des Landes Mecklenburg-Vorpommern verankert. Geschützt sind danach alle Bäume mit einem Stammumfang von mindestens 0,50 Metern, bei Obstbäumen mindestens 0,80 Metern, gemessen in 1,30 Meter Höhe über dem Erdboden oder unterhalb des Kronenansatzes, sofern dieser unter 1,30 Meter Höhe liegt.

Amt für Stadtgrün

Eingriffe in Natur und Landschaft

wiederhergestellter Bachlauf

Als Eingriffe werden Veränderungen von Natur und Landschaft bezeichnet, die die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder das Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen können. Das Bundesnaturschutzgesetz und das Naturschutzausführungsgesetz Mecklenburg-Vorpommerns (siehe Eingriffe in Natur und Landschaft) erklären näher, welche Veränderungen im Allgemeinen darunter zu verstehen sind.

Amt für Stadtgrün

Artenschutz

Eine junge Waldohreule (Asio otus)

Eine Reihe von Tier- und Pflanzenarten ist nach nationalen und internationalen Bestimmungen geschützt. Das Bundesamt für Naturschutz stellt dazu eine Möglichkeit zur Recherche in einer Datenbank (WISIA) zur Verfügung, in der alle in der Bundesrepublik Deutschland geschützten Pflanzen und Tiere aufgelistet sind.
Der unteren Naturschutzbehörde (im Bereich des Landschaftsschutzgebietes Rostocker Heide – das Stadtforstamt) obliegt der Schutz der einheimischen wild lebenden besonders oder streng geschützten Arten.
Aufgaben des Artenschutzes nach Bundesrecht in Bezug auf Haltung, Besitz und Vermarktung aller besonders oder streng geschützten Arten nimmt das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG) wahr.

Amt für Stadtgrün

Downloads und weiterführende Links für Schutzgebiete und Naturdenkmale

Hier finden Sie Informationen (Texte und Karten) und weiterführende Links rund um den Biotopschutz zum Herunterladen.

Amt für Stadtgrün

Downloads und Formulare zum Artenschutz

Hier finden Sie Informationen und Formulare rund um den Artenschutz zum Herunterladen.

Amt für Stadtgrün

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |