Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Umwelt & Gesellschaft, Text: Umwelt & Gesellschaft, Darstellungsdetails: Blaue und grüne Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Umwelt und Gesellschaft

Das milde Ostseeklima, die saubere Seeluft, lange Strände, Steilküste, Parkanlagen und den größten Stadtwald Deutschlands machen Rostock einzigartig. Und so steht auch die Hansestadt vor der Aufgabe, verantwortungsvoll und sorgsam mit der Umwelt und der Natur umzugehen. Umweltschutz und Lebensqualität sind untrennbar mit einander verbunden. Das Rostock auf einem guten Weg ist, zeigen Qualitätssiegel, wie die "blaue Flagge" für viele Abschnitte an den Stränden oder geringe Schadstoffbelastungen der Luft. Dass die Rostockerinnen und Rostocker ihr Trinkwasser aus der Warnow gewinnen, spricht ebenso für den Schutz der natürlichen Ressourcen. Dieser Verantwortung muss sich die Hansestadt dennoch immer wieder stellen, ob bei Neuansiedlungen oder Erweiterungen von Unternehmen und Betrieben oder der Entwicklung des Tourismus. Bereits 1992 wurde die Hansestadt Mitglied im Gesunde Städte Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland und ist heute auf dem Weg zur "Grünen Ostseemetropole".


Pilzberatungen ab 26. August

Lupenbild Pantherpilz

Ab 26. August bis Ende Oktober finden im Botanischen Garten der Universität Rostock wieder Pilzberatungen an den Wochenenden von 14 bis 18 Uhr statt. Es wird immer einer der vier Pilzberater der Hansestadt Rostock vor Ort sein.

mehr

Stadtwette „30 Lastenräder in Rostock?“ - Aktion zum Klimaaktionstag am 10. September in der Langen Straße

v.r. Holger Matthäus, Peter Gliem, Rene Tober

Der Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, Schirmherr des Klimaaktionstages, ruft nun zur Stadtwette auf: „Ich wette, dass es den Rostockerinnen und Rostockern nicht gelingt, am Klimaaktionstag mit mehr als 30 Lastenrädern um 16.30 Uhr vor der Bühne zu erscheinen.“

mehr

Öffentliche Gedenkveranstaltung zu den rassistischen Ausschreitungen vor 25 Jahren in Lichtenhagen morgen in der Marienkirche – Ministerpräsidentin Manuela Schwesig enthüllt Kunstwerk

Standort Rathaus (Detail)

Vom 22. bis 26. August 2017 wird eine mehrteilige künstlerische Arbeit „Gestern Heute Morgen“ der Künstlergruppe SCHAUM in verschiedenen Rostocker Stadtteilen eingeweiht, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit.

mehr

Jugendschutzkontrollen auf der Hanse Sail

Alkopop - Getränke

Eine ämterübergreifende Jugendschutzkontrolle der „AG Jugendschutz“ der Hansestadt Rostock war kürzlich wie bereits in den vergangenen Jahren anlässlich der Hanse Sail durchgeführt worden. So wurden am 11. August 2017 von 19.30 bis 22 Uhr im Bereich des Rostocker Stadthafens Jugendliche überprüft.

mehr

Rhododendron im Lindenpark sieht schlecht aus

Rhododendron-1

Seit einigen Tagen ist braunes und welkes Laub am Rhododendron im Lindenpark zu beobachten, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege mit. Zum Teil sind einzelne Äste abgestorben, vereinzelt sogar schon ganze Gehölze. Gerade bei den sehr alten Rhododendren, die noch aus Zeiten der ehemaligen Friedhofsbepflanzung stammen, ist dies ein trauriger Anblick.

mehr

Auch Bienenvölker müssen registriert sein

Immer mehr Menschen wenden sich dem schönen und nützlichen Hobby der Imkerei zu. Vielen ist jedoch nicht bekannt, dass sie ihre Bienenhaltung beim zuständigen Veterinäramt und bei der Tierseuchenkasse registrieren lassen müssen, teilt das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt mit.

mehr

„Gedenkstücke” werden anlässlich des 25. Jahrestages der rassistischen Ausschreitungen von Lichtenhagen aufgeführt

performative künstlerische Intervention der Künstlerinnen und Künstler Stefan Krüskemper, Oscar Ardila und Michaela Nasoetion

Unter dem Titel „Gedenkstücke“ ist eine performative künstlerische Intervention der Künstlerinnen und Künstler Stefan Krüskemper, Oscar Ardila und Michaela Nasoetion anlässlich des 25. Jahrestages der rassistischen Ausschreitungen 1992 in Rostock-Lichtenhagen entstanden. Diese Intervention soll als lebendiges Gedenken im öffentlichen Raum vom 22. bis 26. August 2017 an Erinnerungsorten des Pogroms live aufgeführt werden.

mehr

Agenda -21-Rat berät zur Müllverbrennung in Rostock

Logo Agenda 21-Rat Rostock

Eine Gesellschaft mit hohem Wohlstand produziert bisher auch viel Müll, der irgendwo bleiben muss. Lange Zeit wurde er einfach in Deponien gelagert.

mehr

Kinderspielplatz in der Demminer Straße wird erneuert

Lichtenhäger Brink "Bauernbrunnen"

Im Auftrag der Hansestadt Rostock werden derzeit Baumaßnahmen am Lichtenhäger Brink ausgeführt. In diesem Zusammenhang wird nun auch der Kinderspielplatz im Innenhof der Demminer Straße mit neuen Spielgeräten ausgestattet.

mehr

Rostock fairteilen - gemeinsam etwas bewirken

Entspannte Stimmung in der autofreien Langen Straße zum Klimaaktionstag.

Mitmachen beim Klimaaktionstag am 10. September in der Langen Straße

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen der „Europäischen Mobilitätswoche“ wieder der Klima-Aktionstag in Rostock statt. Unter dem Motto „Rostock fairteilen“ werden in den Bereichen Verkehr, Energiewende und nachhaltiger Konsum Angebote und Projekte vorgestellt, gemeinsam Ideen entwickelt und Gleichgesinnte für neue Ideen gesucht.

mehr

Plenum des Kommunalen Netzwerk Integration und Migration

Plenum des Kommunalen Netzwerk Integration  und Migration im Bürgerschaftssaal

Am 7. Juni 2017 trafen sich rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kommunalen Netzwerkes für Integration und Migration der Hansestadt Rostock.

mehr

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |