Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Wirtschaft & Verkehr, Text: Wirtschaft & Verkehr, Darstellungsdetails: Blaue und orange Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Wirtschaft und Verkehr

Blick vom Dierkower Ufer auf den Stadthafen mit den Speicherhäusern und die Petrikirche

Die Hansestadt Rostock ist der wirtschaftliche Mittelpunkt Mecklenburg-Vorpommerns. Sie ist das Dienstleistungs-, Messe- und Kongresszentrum des Landes. Firmen und Unternehmen finden hier beste Voraussetzung. Mit einer optimalen Infrastruktur ist die Hansestadt Drehscheibe für die regionalen und internationalen Warenströme, ob nun auf der Straße, dem Seeweg, per Bahn oder dem Flugzeug. Hinzu kommt der immer weiter wachsende nationale und internationale Tourismus, der für die ganze Region eine bedeutende Wirtschaftskraft ist.

mehr

Investitionen in Wachstum und Beschäftigung

Hinweistafel EFRE

Diese Projekte werden kofinanziert von der Europäischen Union
aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

mehr

Umgestaltung und Erneuerung Ulmenstraße-Maßmannstraße (1. Bauabschnitt)

Präsentation: Sanierungen der Ulmenstraße und der Maßmannstraße

Der 1. Bauabschnitt der Ulmenstraße-Maßmannstraße von der Gewettstraße bis zur Waldemarstraße wird von Mitte 2016 bis Ende 2017 in mehreren Teilabschnitten grundhaft erneuert. Dies teilt das Tief- und Hafenbauamt der Hansestadt Rostock mit.

mehr

Ausschüsse der Bürgerschaft

Ortsbeiräte auf einen Blick

Stadtverwaltung informiert auf der RoBau

Stadtverwaltung informiert auf der RoBau: Senator Holger Matthäus, Daniela Bubber, Stadtmarketing, und Marco Haase, Projektleiter der RMS

Über aktuelle Stadtentwicklungsprojekte informiert die Stadtverwaltung vom 6. bis 8. Oktober 2017 während der 27. RoBau. Am Messestand 241 können sich interessierte Gäste bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft, des Amtes für Umweltschutz und des Amtes für Verkehrsanlagen sowie des Stadtmarketings informieren.

mehr

Bauarbeiten am Brückenbauwerk „S-Bahn-Haltepunkt Lütten Klein“

Lütten Klein

Vom 14. August bis zum 20. Oktober 2017 werden zeitweise in den Nächten von Montag bis Freitag jeweils von 22 Uhr bis 6 Uhr Bauarbeiten am Brückenbauwerk „S-Bahn-Haltepunkt Lütten Klein“ durchgeführt.

mehr

Umgestaltung der Seestraße und der Straße Am Leuchtturm beginnt am 14. August 2017

Umgestaltung der Seestraße und der Straße Am Leuchtturm (Abbildung 1)

Ab Mitte August beginnen durch die Firma ASA-Bau GmbH die Bauarbeiten zur Erneuerung der Seestraße im 2. Bauabschnitt sowie der Straße Am Leuchtturm. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen.

mehr

Sperrungen am Tannenweg

Luft Rostock

Im Zuge der Erneuerung des Tannenweges im dritten Bauabschnitt wird ab Montag (3. Juli 2017) der Tannenweg zwischen Robinienweg und Am Richtfunkturm voll gesperrt, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit.

mehr

Straßenausbau Rigaer Straße zwischen Turkuer Straße und St.-Petersburger Straße

Warnowallee, Lütten Klein

Der zweite Bauabschnitt der Rigaer Straße im Abschnitt zwischen Turkuer Straße und St.- Petersburger Straße wird derzeit im Auftrag der Hansestadt Rostock durch die ASA-Bau GmbH ausgebaut, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit.

mehr

Sanierung und Umgestaltung der Ulmenstraße

Luftbild Rostock Stadthafen

Im Zuge der Sanierung und Umgestaltung der Ulmenstraße wird derzeit im Abschnitt Maßmannstraße bis Hansestraße asphaltiert, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit.

mehr

Straßenausbau Rigaer Straße zwischen Turkuer Straße und St. Petersburger Straße

Vom 18. April 2017 bis voraussichtlich 27. Oktober 2017 wird der 2. Bauabschnitt der Rigaer Straße zwischen Turkuer Straße und St. Petersburger Straße auf einer Länge von rund 800 Metern ausgebaut, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit. Die Arbeiten im Auftrag der Hansestadt Rostock hat die ASA-Bau GmbH übernommen.

mehr

Ersatzneubau Geh- und Radwegbrücke St.-Petersburger Straße

Warnowallee, Lütten Klein

Ab 13. März 2017 beginnt der Neubau der Geh- und Radwegbrücke über den Schmarler Bach neben der St.-Petersburger Straße, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit.

mehr

| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |