Home
Navigation

Ärztin oder Arzt (m,w,d), Kennziffer: 167AE2021

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 01.08.2021 folgende unbefristete Planstelle im Gesundheitsamt dauerhaft in Vollzeit zu besetzen:

 

 

Ärztin oder Arzt (m,w,d), Kennziffer: 167AE2021

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328,E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de 

 Aufgabengebiet:

  • Durchsetzung der gesetzlichen Aufgaben nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (PsychKG M-V)
  • Sprechstunden und Hausbesuche zur Vermittlung medizinischer, psychiatrischer und rehabilitativer Hilfen für psychisch kranke Menschen
  • Notfallpsychiatrie und Krisenintervention
  • Gruppenarbeit mit Betroffenen und Angehörigen
  • gutachterliche Tätigkeit
  • fachbezogene Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung beteiligten Einrichtungen und Institutionen
  • Mitwirkung bei der Koordinierung und Initiierung von Aktivitäten und Modellprojekten in der Region
  • Teilnahme an Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes

 

Bei Interesse und Eignung ist die spätere Übernahme der Abteilungsleitung möglich.

 

 

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in Humanmedizin (Approbation) und Fachärztin oder Facharzt (m,w,d) für Psychiatrie und Psychotherapie oder Kenntnisse auf dem Gebiet der Psychiatrie
  • Berufserfahrung, Flexibilität, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • besonderes sozialpsychiatrisches Engagement
  • Bereitschaft zur ständigen beruflichen Weiterbildung
  • Interesse an einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung Beteiligten
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW

 

Entgelt:   

Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 15 TVöD bewertet. Bei Vorliegen einer Facharztausbildung wird eine tarifliche Zulage in Höhe von 300,00 € gezahlt. Ohne fachärztliche Ausbildung erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TVöD.         

Bei Interesse und Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich.

Schwerbehinderte Menschen bzw. Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchführen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 09.07.2021

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock gesandt werden.

Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift BEWERBUNG zu kennzeichnen.

Bewerber/innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de<http://www.welcome-region-rostock.de>, welcome@region-rostock.de

gez. Kerstin Franke