" )
Navigation

Stand: 23.02.2021, 09:17:35 Uhr

Impfen

Am 27. Dezember 2020 haben die ersten Impfungen gegen COVID-19 in Alten- und Pflegeheimen begonnen. Die Impfungen erfolgen durch mobile Teams nach vorherigen Absprachen und in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit des Impfstoffs.

Per Brief versendet das Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern Informationen zur Vorbereitung auf weitere Impfungen und lädt - gestaffelt nach Altersgruppen - zu Impfungen ein. Konkrete Termine können dann über eine landeseinheitliche Telefon-Hotline vereinbart werden, deren Rufnummer in dem Brief enthalten ist. Wichtig ist unter anderem, dass die Dokumente, die für die Impfung notwendig sind, vorab gelesen und ausgefüllt werden.

Das "Aufklärungsmerkblatt" und das Formblatt "Anamnese Einwilligung" können in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheut udn Soziales M-V (Link siehe unten) bereits vorab gelesen werden.

Infovideo zum Impfzentrum

Infovideo zum Impfzentrum in Gebärdensprache

Mit dem Auto

Aus Richtung Berlin über A19, B105, Warnowtunnel (Maut), erste Abfahrt HanseMesse, Parkleitsystem HanseMesse folgen. Aus Richtung Hamburg über A20 und Westzubringer (B103), Parkleitsystem HanseMesse folgen. ( An der HanseMesse stehen 1,332 Parkplätze zur Verfügung)

Vom Überseehafen über B105, Warnowtunnel (Maut), erste Abfahrt "HanseMesse", Parkleitsystem HanseMesse folgen.

Zug

Von Rostock Hbf. mit der S-Bahn (Richtung Warnemünde) bis Bahnhof Lütten Klein (ca. 5 min).

Barrierefreiheit

Dank unserer behindertengerechten Architektur bieten wir selbstverständlich auch einen barrierefreien Zugang sowie viele weitere Services für Rollstuhlfahrer.

Coronavirus-Impfverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 08 Februar 2021

Informationen rund um die Impfung in leichter Sprache