Home
Navigation

Haushaltsplan 2018/2019

Die am 11.04.2018 von der Bürgerschaft beschlossenen Haushaltssatzungen 2018/2019 (Beschlussvorlagen Nr. 2017/BV/3338 und 2017/BV/3452) der Hanse- und Universitätsstadt Rostock wurden mit den rechtsaufsichtlichen Entscheidungen am 08.08.2018 genehmigt. Die Haushaltssatzungen treten mit öffentlicher Bekanntmachung am 05.09.2018 im Städtischen Anzeiger in Kraft. Dann unterliegt die Durchführung des Haushaltsplanes 2018 und folgend auch 2019 keiner haushaltswirtschaftlichen Beschränkung mehr. Dennoch hat die wirtschaftliche und sparsame Haushaltsführung weiterhin oberste Priorität bei der Bewirtschaftung der Mittel.

Im Planungszeitraum werden nach einem langjährigen, stringenten Haushaltssicherungsprozess und mit Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern durch Konsolidierungshilfen positive Salden der laufenden Ein- und Auszahlungen aus der Verwaltungstätigkeit ausgewiesen. Diese sind zur Deckung der Zahlungen der Tilgung von Investitionskrediten ausreichend und dienen darüber hinaus dazu, Überschüsse zu generieren.

Die in den Haushaltsvorjahren wegen der weggefallenen bzw. eingeschränkten Leistungsfähigkeit bestehende Verpflichtung zur Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzeptes entfällt durch die Wiederherstellung der dauernden Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig wird nochmals auf die aktuelle Datenauswertung aus RUBIKON hingewiesen, die zur Beantragung von Projektförderungen an das Land erforderlich ist; einzusehen im Intranet unter Verwaltung/Haushaltswesen/News.

Die Dokumentation des Haushaltsplanes 2018/2019 besteht aus:

  • Band I: Haushaltsplan, Haushaltssatzung, Ergebnis- und Finanzhaushalt insgesamt, Übersicht über die produktbezogenen Finanzdaten nach Produktgruppen, Investitionsprogramm, Deckungskreise
  • Band II: Vorbericht
  • Band III: Übersicht über die Teilhaushalte
  • Band IV: Städtebauliches Sondervermögen
  • Band V: Wirtschaftspläne der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe
  • Band VI: Testierte Jahresabschlüsse der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe
  • Band VII: Stellenplanentwurf der Stadtverwaltung
  • Band VIII: Stellenplanentwurf der Eigen- und Beteiligungsgesellschaften und der Eigenbetriebe

Die Haushalte 2018 und 2019 sind ab 6. September 2018 interaktiv einsehbar. Auskünfte über die Entwicklung der Rahmenbedingungen der Haushaltswirtschaft sind anschaulich zu verfolgen.

Wichtige und ausführliche Informationen zum Haushaltsplan können Sie dem Vorbericht (Band II) entnehmen.