Home
Navigation

Schulen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Das Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (SchulG M-V) weist in der jeweils gültigen Fassung die Aufgaben der Schulträger aus. Diese umfassen insbesondere:

  • die Schulgebäude und -anlagen zu errichten, zu unterhalten und zu verwalten,
  • das Verwaltungs- und Hilfspersonal der Schule zu stellen und
  • den Sachbedarf des Schulbetriebes zu decken.

Das Schulnetz der Hansestadt Rostock stellt den Kindern und Jugendlichen ein breites Bildungsspektrum zur Verfügung. An derzeit insgesamt 44 kommunal getragenen und 17 frei getragenen Schulen finden die Schülerinnen und Schüler beste Lernbedingungen. Einen näheren Überblick über die Schularten finden Sie unter Schulnetz der Hansestadt Rostock

Einen Schwerpunkt bei der Entwicklung des Schulsystems des Landes Mecklenburg-Vorpommerns bildet der Ausbau von allgemein bildenden Schulen zu Ganztagsschulen, die eine ganztägige Bildung und Betreuung ermöglichen.

Insgesamt 14.839 Schüler/-innen (358 Schüler/-innen mehr als im Vorjahr) werden im kommenden Schuljahr an kommunal getragenen allgemein bildenden Schulen lernen. Darüber hinaus besuchen 4.628 Schüler/-innen (236 Schüler/-innen mehr als im Vorjahr) frei getragene allgemein bildende Schulen der Hanse-und Universitätsstadt Rostock.

Die Anzahl aller Schüler/-innen an allgemein bildenden Schulen beträgt im beginnenden Schuljahr 2018/19 damit 19.467 und hat sich gegenüber dem Schuljahresbeginn des Vorjahres damit von seinerzeit 18.873 um insgesamt 594 Schüler/-innen erhöht.

Voraussichtlich werden 7.750 Schüler/-innen und Auszubildende (839 Schüler/-innen und Auszubildende mehr als im Vorjahr) sich an den beruflichen Schulen der Hanse-und Universitätsstadt Rostock befinden.

Nähere Informationen zur Schulstruktur und zur örtlichen Zuständigkeit erhalten Sie unter Schulentwicklungsplanung.

Entsprechend dem Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern gehört auch die Schülerbeförderung zum eigenen Wirkungskreis der Schulträger (§113 SchulG M-V). Antragsformulare, Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen finden Sie unter Schülerbeförderung.

Das Schulnetz der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen Schularten und ihren Besonderheiten. Weiterhin gelangen Sie zu den Anschriften der Schulen.
Mehr

Schülerinnen und Schüler der Nordlichtschule mit Marlen Schmidt und Kerstin Lange

Schulentwicklungsplanung

Die kreisfreien Städte sind Planungsträger für die Schulentwicklungsplanung der Schulen in eigener Trägerschaft. Schulen in freier Trägerschaft sollen ihre Planungsüberlegungen den Planungsträgern zur Verfügung stellen, damit ihre Angaben gemäß § 107 Abs. 4 Satz 3 des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern in die Schulentwicklungsplanung mit einbezogen werden können.
Mehr

Broschüre Schulentwicklungsplan

Schülerbeförderung neu geregelt ab 01.08.2018

Die Schülerbeförderung wird durch § 113 Schulgesetz Mecklenburg-Vorpommern (SchulG M-V) und die Satzung über die Schülerbeförderung und Erstattung von notwendigen Aufwendungen (Schülerbeförderungssatzung) geregelt.
Mehr

Die gelben Westen machen Kinder im Straßenverkehr sicherer

Örtlich zuständige Schule

Örtlich zuständig ist die Schule, in deren Einzugsbereich die Schülerin/der Schüler  ihren/seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Näheres dazu regelt die Satzung über die Festlegung von Schuleinzugsbereichen für die allgemein bildenden Schulen in kommunaler Trägerschaft der Hansestadt Rostock (Schuleinzugsbereichssatzung).
Mehr

Luftbild Innenstadt

Örtlich nicht zuständige Schule

Aus wichtigem Grund kann der Träger der örtlich zuständigen Schule den Besuch einer anderen Schule gestatten.
Mehr

Luftbild Hansestadt Rostock - © Bernd Hagedorn - Fotostudio Hagedorn

Finanzielle Unterstützung für Schülerinnen und Schüler, BAföG

Für Schülerinnen und Schüler, denen die tägliche Fahrt zur örtlich zuständigen Schule nicht zugemutet werden kann, sind gemäß § 102 Abs. 3 Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (SchulG M-V) Internate und Wohnheime für Schulangebote mit überregionaler Bedeutung vorzuhalten.
Mehr

Lesen in Rostock an der Warnow

Schularchiv, Beglaubigung von Zeugniskopien

Auf Antrag können Ersatzzeugnisse aller Schularten sowie für Facharbeiter, Teilfacharbeiter und Meisterabschlüsse (bis 1990) ausgestellt werden. Darüber hinaus können auch Schulzeitbescheinigungen für die Schulzeit an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock erstellt werden.

Zur Organisation von Klassentreffen kann die Herausgabe von Namenslisten und Adressen beantragt werden.

Weiterhin können Beglaubigungen schulischer Dokumente vorgenommen werden.
Mehr

Luftbild, Neuer Markt