Home
Navigation

Wohnungsbericht 2015

Die Hansestadt Rostock konnte im Jahr 2015 einen deutlichen Einwohnerzuwachs verzeichnen. Damit setzt sich die Tendenz der vergangen Jahre fort: Rostock wächst!

Die daraus resultierende Nachfrage nach Wohnungen hat verbunden mit dem Trend zu kleineren Haushalten zu einer Anspannung des Wohnungsmarktes und steigenden Mieten geführt. Nach den Jahren mit hohem Wohnungsleerstand ist das Thema Wohnen in den Focus der Öffentlichkeit und der Politik gerückt. Die derzeitige Situation stellt die Rostocker Wohnungspolitik vor große Herausforderungen.

Nach dem Wohnungsbericht 2006 liegt der nunmehr zweite Bericht vor, der Rechenschaft ablegt über die Handlungsfelder und Leistungen der Stadtverwaltung auf dem Gebiet der Wohnraumversorgung. Die angegeben Zahlen beziehen sich auf die Datenbasis per 31.12.2015, bei einigen Sachverhalten wurde der aktuelle Stand zum Redaktionsschluss berücksichtigt.

Holger Matthäus
Senator füt Bau und Umwelt

Bauen- Wohnungen

Mietspiegel

Das Bauamt hat jetzt den 10. Mietspiegel für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock vorgelegt. Der durchschnittliche Mietpreis in Rostock liegt danach bei 5,89 Euro je Quadratmeter und hat sich im Vergleich zum Mietspiegel 2015 um 20 Cent erhöht.

Heizkostenspiegel Rostock 2016

Im Auftrag der Rostocker Bürgerschaft hat die Stadtverwaltung nun den ersten Heizkostenspiegel für die Hansestadt Rostock vorgelegt.
'Mehr'

Deckblatt Heizspiegel

Wohnungsunternehmen

Wohnungsunternehmen in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
'Mehr'

Bauen- Wohnungen