Home
Navigation

Ehrungen und Preise

Herausragende Persönlichkeiten sowie engagierte Vereine und Einrichtungen, die sich um die Hanse- und Universitätsstad Rostock verdient gemacht haben, werden durch diese auch in besonderer Weise geehrt durch

  • die Verleihung des Ehrenbürgerrechtes,
  • die Eintragung in das Ehrenbuch der Hansestadt Rostock,
  • den Kulturpreis der Hansestadt Rostock,
  • den Umweltpreis der Hansestadt Rostock und
  • den Sozialpreis der Hansestadt Rostock.
Rostocker Rathaus

Ehrenbürgerrecht

Die höchste Würdigung der Hansestadt Rostock ist das Ehrenbürgerrecht. Es wurde seit 1990 vier Mal verliehen - 1993 an den israelischen Historiker Dr. Yaakov Zur, 1994 an den Schriftsteller Walter Kempowski, 2012 an Dr. Joachim Gauck und 2017 an den Landesrabbiner Dr. William Wolff.

Verleihung des Ehrenbürgerrechts
Präsident der Bürgerschaft Dr. Wolfgang Nitzsche, Michael Tryanowski, 'Marteria' Marten Laciny und Oberbürgermeister Roland Methling

Eintragungen in das Ehrenbuch

Eine weitere Würdigung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist die Eintragung ins Ehrenbuch. Diese Ehrung - 1990 neu begründet - fußt auf ähnlichen Traditionen, deren Ursprünge in Rostock bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts zurückreichen.
Eintragungen in das Ehrenbuch
Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Hansestadt Rostock

Kulturpreis

Der Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock kann an Persönlichkeiten und Körperschaften/Vereinigungen aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die für das Geistes- und Kulturleben der Hansestadt Rostock Hervorragendes geleistet haben.

Kulturpreis

Umweltpreis

Mit dem Umweltpreis der  Hanse- und Universitätsstadt Rostock werden besondere Leistungen des Umweltschutzes für die Hansestadt anerkannt. Der Preis soll die Auseinandersetzung mit Umweltthemen in der Öffentlichkeit fördern und die Bewältigung von Problemen unterstützen. Er kann an Personen, Gruppen und Institutionen
Umweltpreis
von rechts nach links: Prof. Dr. Mohr, Dekan der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität, Luise Pevestorff, Edgar Zander, Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus, Bürgerschaftsmitglied Andreas Engelmann (Fraktion die Linke).

Sozialpreis

Der 2000 ins Leben gerufene Sozialpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist der jüngste Preis der Hansestadt Rostock. Er wird an Persönlichkeiten und Vereinigungen verliehen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement in der Sozial- und Jugendarbeit oder in der Gesundheitsfürsorge ausgezeichnet haben.
Sozialpreis

Senator Steffen Bockhahn, Jugend, Soziales, Gesundheit, Schule und Sport