Home
Navigation

Wahlen

Bereits im 5. Jahrhundert v. Chr. hatten die Athener entdeckt, dass Wahlen ein geeigneter Weg sind, eine Volksherrschaft zu legitimieren. Damit stellt die attische Demokratie eine frühe Vorläuferin unserer auf das Prinzip der Volkssouveränität gegründeten Ordnung dar. Wahlberechtigt war damals allerdings nur ein kleiner Teil der attischen Bevölkerung und auch die Kandidaten rekrutierten sich ausschließlich aus der Schicht der Vollbürger.

Heute gilt in allen modernen Demokratien das allgemeine Wahlrecht, das allen Bürgerinnen und Bürgern das gleich Wahlrecht zugesteht. Einschränkungen werden lediglich bei der Staatsangehörigkeit und dem Alter gemacht. Regelmäßig sind die Wähler und Wählerinnen aufgerufen, kommunale Parlamente, Stadtoberhäupter, Landtage, den Bundestag oder die Vertreter im europäischen Parlament zu wählen. Damit alle Wahlen in der Hanse- und Universitätsstadt vorschriftsmäßig ablaufen können, ist ein nicht unerheblicher organisatorischer Aufwand notwendig, um den sich die Abteilung Grundsatz/Wahlen der Stadtverwaltung kümmert.

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Wahltermine der nächsten Jahre:

Wahl Wahlperiode nächste Wahl
Europawahl 5 Jahre 2019
Bundestagswahl 4 Jahre 2021
Landtagswahl 5 Jahre 2021
Bürgerschaftswahl 5 Jahre 2019
Oberbürgermeisterwahl 7 Jahre 2019

Kommunalwahlen

Die Gemeindevertretung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock führt den Namen Bürgerschaft. Seit 1999 gibt es in Mecklenburg-Vorpommern die Direktwahl zur Landrätin oder zum Landrat, zur Oberbürgermeisterin oder zum Oberbürgermeister und zur Bürgermeisterin oder zum Bürgermeister.
'Mehr'

Wahl zum Europäischen Parlament

Bei der Europawahl wählen Bürger der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 99 Abgeordnete für eine Periode von fünf Jahren in das Europäische Parlament. Es ist das einzige Organ der Europäischen Union, das durch Wahl eine direkte Legitimation der Völker der Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft erhält.
'Mehr'

Wahl zum Deutschen Bundestag

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland. Er ist als maßgebliches Gesetzgebungsgremium das wichtigste Organ des Staates. Seine Abgeordneten werden nach den Grundsätzen einer Verbindung von Mehrheits- und Verhältniswahl für vier Jahre gewählt.
'Mehr'

Landtagswahl

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern ist als gewählte Vertretung der Bürgerinnen und Bürger des Landes Mecklenburg-Vorpommern die Stätte der politischen Willensbildung.
'Mehr'

Deckblatt, Information zum Bürgerentscheid, Ansicht Traditionsschiff

Bürgerentscheid

Mittels eines Bürgerentscheides können in einer Gemeinde bestimmte wichtige Angelegenheiten des eigenen Wirkungskreises durch die Bürger selbst entschieden werden. Welche Angelegenheiten Gegenstand eines Bürgerentscheides sein können, ist streng geregelt.

Rostock aus der Luft

Volksinitiative / Volksbegehren / Volksentscheid

Der Volksentscheid ist ein Mittel, um den Bürgerinnen und Bürgern des Landes Mecklenburg-Vorpommern einen Gesetzentwurf zur Abstimmung vorlegen zu können. Volksinitiative und Volksbegehren gehen dem Volksentscheid voraus.