Hansestadt Rostock - Rathaus Grafik: Wirtschaft & Verkehr, Text: Wirtschaft & Verkehr, Darstellungsdetails: Blaue und orange Welle mit Logo der Hansestadt Rostock
Suche

Technologiezentren

Technologiezentren sind in der Hansestadt Rostock ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsförderung. Hier finden junge Unternehmen die idealen Voraussetzungen, sich zu präsentieren und ihre Forschungen voranzutreiben.
In Abstimmung mit den künftigen Nutzern wurden durch den KOE Technologiezentren mit multifunktionellen Raumangeboten geschaffen, die hochwertige Forschungsbedingungen in der Hansestadt Rostock bieten. Besonders innovative , technologieorientierte Unternehmen profitieren von den Vorteilen, die sich aus einer Ansiedlung in einem der Technologiezentren ergeben. Das vorhandene Netzwerk ermöglicht den schnellen Kontakt zur Universität Rostock und anderen Firmen und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Für die Entwicklung neuer Ideen und neuer Produkte bieten die Technologiezentren der Hansestadt Rostock die besten Bedingungen.

Weiterführende Links

www.koe-rostock.de


Technologiezentrum Warnemünde e.V.

Luftbild, Technologiezentrum Warnemünde e.V.
Technologiezentrum Warnemünde e.V.

Das Technologiezentrum Warnemünde - Eine zukunftsorientierte Standortgemeinschaft mit bedarfsgerechter Infrastruktur und idealen Ansiedelungsbedingungen bietet alles, was einen professionellen Industrie- und Forschungspark ausmacht.

Weiterführende Links

www.tzw-info.de


Technologiepark Warnemünde GmbH

Luftbild, Technologiepark Warnemünde GmbH
Technologiepark Warnemünde GmbH

Der Technologiepark Warnemünde, in einem der schönsten und traditionsreichsten Ostseebäder gelegen, bietet ideale Voraussetzungen für kreatives, innovatives Schaffen und konferieren!

Weiterführende Links

www.tpw-rostock.de


Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock

Ansicht Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock

Das "Biomedizinische Forschungszentrum Rostock" wurde im Dezember 2005 übergeben. Es wird als Kompetenzzentrum eine Schrittmacherfunktion für die Biotechnologie-
entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern einnehmen. Gemeinsam genutzt von Unternehmen und Universität arbeiten hier Wirtschaft und Wissenschaft "Tür an Tür".

Weiterführende Links

www.bmfz-rostock.de


Lasertechnologie- und Transferzentrum Rostock

Ansiicht Lasertechnologie- und Transferzentrum Rostock
Lasertechnologie- und Transferzentrum Rostock

Mit dem "Lasertechnologie- und Transferzentrum" wurde im Mai 2004 ein Entwicklungs- und Kompetenzzentrum für moderne lasergestützte Fertigungsverfahren in Betrieb genommen. Damit wurde eine moderne und entwicklungsfähige Infrastruktur für eine zukunftsorientierte Materialbearbeitung geschaffen.

Weiterführende Links

www.lttz-rostock.de


Maritimes Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee

Ansicht Maritimes Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee
Maritime Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee

Das "Maritime Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee" ist ebenfalls im Mai 2004 eröffnet worden. Es bietet beste Voraussetzungen für die sicherheitstechnische und zeitgemäße Erfüllung von Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsaufgaben auf den Gebieten des allgemeinen und speziell des maritimen Brandschutzes.

Weiterführende Links

www.bsz-ostsee.de


Forschungszentrum für Biosystemtechnik und Biomaterialien

Ansicht Forschungszentrum für Biosystemtechnik und Biomaterialien
Forschungszentrum für Biosystemtechnik und Biomaterialien

Das "Forschungszentrum für Biosystemtechnik und Biomaterialien" wurde im Mai 1997 fertiggestellt und ist ein Komplex vieler Hightech-Labore der unterschiedlichsten Fachrichtungen. Schwerpunkte der Forschung sind hier Implantattechnologie, Biomedizin und Biotechnologie, Mess- und Sensorsysteme, Zelltechnologie und extrakorporale Detoxikation.

Weiterführende Links

www.fz-warnemuende.de


Das "RIGZ - Rostocker Innovations- und Gründerzentrum

Luftbild vom "RIGZ - Rostocker Innovations- und Gründerzentrum
Das "RIGZ - Rostocker Innovations- und Gründerzentrum

Das "RIGZ - Rostocker Innovations- und Gründerzentrum" wurde in drei Bauabschnitten zwischen 1992 und 1997 fertiggestellt. Das RIGZ bietet mit Büroflächen, Laboren, Werkstatt-/Produktionsräumen sowie Lager-/Archivflächen jungen innovativen Unternehmen eine solide Basis für ihre Unternehmensgründung und -entwicklung.

Weiterführende Links

www.rigz.de


| zurück | Seitenanfang |
| Seite drucken |