Home
Navigation

Stadtbibliothek

Geänderte Kontaktmöglichkeiten!

Derzeit gelten nachfolgende abweichende Kontaktmöglichkeiten in den einzelnen Bereichen der Stadtverwaltung. An Feiertagen entfallen die Kontaktmöglichkeiten. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Die Stadtbibliothek bleibt am 2. und 3. Januar 2021 geschlossen.

Stadtbibliothek Rostock
Erreichbar unter
Tel. 0381 381 -2840
während der Sprechzeiten
montags bis freitags 8 bis 13 Uhr
E-Mail: stadtbibliothek@rostock.de
http://www.stadtbibliothek-rostock.de/

Seit über 120 Jahren existieren in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock öffentliche Bibliotheken. Die erste wurde 1894 gegründet und ging aus einer privaten Büchersammlung hervor. Bis in die dreißiger Jahre wuchs der Bestand auf rund 13.000 Bände an. Trotz der Zerstörung der Bibliothek 1942 blieb ein Großteil der Bücher erhalten. Nach der Umstrukturierung der Bibliothek In der DDR wurde 1954 die „Stadt- und Bezirksbibliothek Rostock“ gegründet, die bis zur Wende 1989/90 Bestand hatte.

Die Hauptstelle der Stadtbibliothek befindet sich in der Kröpeliner Straße 82 in einem mittelaltelichen Bürgerhaus mit spätgothischem Treppengiebel. Darüber hinaus ist die Stadtbibliothek in vielen Ortsteilen mit Zweigstellen vertreten. Das Angebot umfasst heute neben der klassischen Buchausleihe auch neue Medien und regelmäßige Veranstaltungen wie Buchvorstellungen oder Vorlesezeiten für Kinder.

Stadtbibliothek Rostock

Roboterworkshop in der Stadtbibliothek

Pressemitteilung vom 13.05.2022

Spannende Sommerferienangebote der Stadtbibliothek Rostock

Die Stadtbibliothek Rostock lädt Ferienkinder ab sechs Jahren zu kunterbunten Sommerferienangeboten mit spannenden Geschichten, Spielspaß, einem Hörspiel, Roboter sowie Film ein. Leseaktionen und spielerische Workshops können in den Sommerferien vom 4. Juni bis 12. August 2022 kostenfrei besucht werden. Mehr

Gaming Club

Pressemitteilung vom 02.05.2022

Interaktiver Vortrag für pädagogische Fachkräfte – Gaming in der Kinder- und Jugendarbeit

Die Stadtbibliothek Rostock lädt am 9. Juni 2022 von 10 bis 12 Uhr zu einem interaktiven, kostenfreien Online-Vortrag zum Thema „Gaming in der Kinder- und Jugendarbeit“ ein. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Es wird darum gebeten, höchstens zwei Teilnehmende pro Einrichtung zum Vortrag anzumelden. Mehr