Home
Navigation

Abteilung Einsatz

Die Feuerwehr Rostock gliedert sich in Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr. Auf drei Feuer‐ und Rettungswachen versehen rund 300 Einsatzbeamtinnen und –beamte einschließlich etwa 20 Auszubildenden ihren Dienst. Unterstützt werden Sie von rund 200 Aktiven der sieben Freiwilligen Feuerwehren in den Stadtteilen. Zusätzlich zum Personal des Einsatzdienstes beschäftigt die Feuerwehr Rostock 30 Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung und den Werkstätten.

Neben den klassischen Aufgaben der Gefahrenabwehr hält die Feuerwehr Rostock zusätzlich eine Tauchereinsatzgruppe vor, sowie eine Einheit zur Höhenrettung.

Auch die Leitstelle wird durch  Personal der Berufsfeuerwehr besetzt . Die Leitstelle bearbeitet die Notrufe im Bereich der Feuerwehr und des Rettungsdienstes für die Stadt Rostock.

Die Abteilung besteht aus:

  • 3 Wachbezirken
    •   37.11 - Wachbezirk I, Erich-Schlesinger-Straße 24, 18059 Rostock
    •   37.12 - Wachbezirk II, Ostseeallee 44, 18107 Rostock  
    •   37.13 - Wachbezirk III, An der Feuerwache 1, 18147 Rostock  
  • der Einsatzleitstelle (37.15)
  • dem Sachbearbeiter Dienstplanung
  • den Sachbearbeitern Freiwillige Feuerwehren
  • Sicherstellung der bedarfsgerechten, täglichen Antretestärke mit adäquat befähigtem Personal in den Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr
  • Sicherstellung der operativen Handlungen in den Bereichen des Brandschutzes, des Rettungsdienstes und der technischen Hilfeleistungen im Rahmen des Einsatzes und bei Übungen
  • Besetzung der Integrierten Leitstelle für Notfallrettung, Krankentransport, Brandschutz, Hilfeleistung und Katastrophenschutz
  • Disponierung aller über “112“ eingehenden Notrufe und Hilfeersuchen, zzgl. der Sicherstellung von Servicedienstleistungen nach innen und außen
  • Auswerten von Einsatzberichten und analytische Tätigkeit im Rahmen der Einsatznachbereitung
  • Vorhaltung einer SEG Taucher der Berufsfeuerwehr
  • Vorhaltung einer SEG Rettung (z. B. für einen Massenanfall von Betroffenen / Verletzten)
  • Vorhaltung einer SEG Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen (SRHT, z. B. zur Rettung von Personen aus Höhen bis zu 140 m)
  • Vorhaltung von seemännisch befähigtem Personal für den Betrieb von Klein- und Mehrzweckbooten sowie dem Feuerlöschboot “Albert Wegener“ 10 SEG = Schnelle Einsatzgruppe
  • Sicherstellung der Einsatzfähigkeit zur seeseitigen Brandbekämpfung / Hilfeleistung und auch zur Verletztenversorgung auf See, u. a. im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung mit Land und Bund im Rahmen Feuerschutz Ostsee
  • Spezifikation an den Standorten der Feuer- und Rettungswachen (z. B. Umweltschutz und Gefahrgut, seeseitiger Einsatz usw.)
  • Ausbildung und Betreuung der Freiwilligen Feuerwehren in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatz
Abteilungsleiter
BOAR Olaf Schulz
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 0381 381 3826
Telefax: 0381 0381 381 9374
E-Mail: senden