Home
Navigation

Abteilung Einsatzvorbereitung

Die Abteilung Einsatzvorbereitung besteht aus 2 Sachgebieten und einer Projektgruppe:

  • 37.21 - SG Einsatzplanung
  • 37.22 - SG Katastrophen- und Bevölkerungsschutz
  • Projektgruppe Brand- und Katastrophenschutz

Zusätzlich obliegt der Abteilung die Sicherstellung des Führungssystems der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr i. S. d. BrSchG M-V, RDG M-V und des LKatSG M-V. Demzufolge sind hier neben der originären Führungsorganisation die Einsatzbereitschaft von Feuerwehr- und Technischen Einsatzleitungen, die Einsatzfähigkeit von Stäben für besondere Lagen, des Führungs- und Verwaltungsstabes inkl. der Koordinierungsgruppe und die Befähigung von überörtlicher Führungsunterstützung und die Entsendung von Verbindungsbeamten in andere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben angegliedert.

  • Einsatzplanung
    • Einsatzplanung Ereignisse
    • Einsatzplanung Objekte
    • Stabsführung und Einsatzleitsoftware

  • Katastrophen- und Bevölkerungsschutz
    • externe Notfallplanung
    • interne Notfallplanung
    • Katastrophenschutz-Einheiten

  • Projektmanagement Brand- und Katastrophenschutz
    • Masterplan Kommunale Sicherheit
    • Kastrophenschutzbedarfsplan für die Hanse- und Universitätstadt Rostock
  • Die strategische und taktische Grundsatzausrichtung in der Einsatzplanung für Brandschutz, Hilfeleistung und im Katastrophen-/Bevölkerungsschutz sowie dem erweiterten Zivilschutz, beginnend von Standardszenarien über Großschadenslagen bis zu Katastrophen, Planung aller feuerwehrtechnischen Einsätze
  • Analytische Wertung, Erfassung und Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr unter Berücksichtigung der Dislokation der Kräfte und Mittel (K&M), der Einsatzgebiete, Ausrückebereiche, beeinflussender Parameter u. a. des vorbeugenden Brandschutzes, städtebaulicher Entwicklung, infrastruktureller Gegebenheiten und Umsetzung in der Alarm- und Ausrückeordnung und deren Fortschreibung
  • Sicherstellung der zivil-militärischen Zusammenarbeit mit dem Kreisverbindungskommando in der Hanse- und Universitätsstadt und dem Landeskommando der Bundeswehr sowie der zivilen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung, der Betriebe und Einrichtungen für das öffentliche Leben
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Einsatz-, Voll- und Stabsrahmenübungen
  • Vertreter der Hanse- und Universitätsstadt Rostock im Rahmen der Mitwirkung/Beteiligung bei Projekten, Kongressen, Konferenzen der strategischen Gefahrenabwehrplanung aus Sicht des Brandschutz-, Rettungs- und Katastrophenschutzwesens auf nationaler (Bund, Land, Kommune) und internationaler Ebene sowie intern in der OE 37
  • Durchführung von Risiko-, Schaden- und Gefährdungsanalysen, Ableitung von Bedarfsanforderungen und Umsetzung der Rahmenbedingungen aus der kommunalen Brandschutz- und Katastrophenschutzbedarfsplanung
  • Kontrolle, Überwachung und Mitwirkung bei der Prüfung und Beurteilung der Sicherheitsberichte und Gefahrenabwehrpläne von Betrieben, die der Bundes-Immissionsschutzverordnung unterliegen
  • Brandschutztechnische Beurteilung und Bewertung von Großveranstaltungen mit wesentlich erhöhtem Gefahrenpotenzial unter dem Gesichtspunkt einsatzplanerischer Aspekte zur Sicherstellung der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr und Schaffung von Schnittstellen zur polizeilichen Gefahrenabwehr
  • Aufstellung, Betreuung und Anleitung von Katastrophenschutzeinheiten und den diesbzgl. Mitwirkenden
  • Sicherstellung der Zusammenarbeit mit der oberen und obersten Katastrophenschutzbehörde des Landes M-V

Sonderschutz-/Katastrophenschutz-/Einsatzpläne gibt es zu folgenden Schwerpunkten:

  • Stabsdienstordnung
  • interne und externe Kräfte und Mittel
  • Hochwasser
  • Trinkwasserversorgung
  • Notunterkünfte
  • Warnung der Bevölkerung
  • Waldbrandschutz
  • Ölwehr
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Pandemie
  • Polizeilage
  • Havarie Gashochdruckleitung
  • Gewässergefahr
  • Unwetter/Feuerwehr-Wetterinformationssystem
  • Sonderlöschmittel/Löschschaum
  • Havarie/Brand/Schadenereignis Bahn
  • Massenanfall von Verletzen/Betroffenen

Katastrophenschutzeinheiten (KSE):

  • Führung
  • Erkundung Luft (Drohne)
  • Betreuungszug
  • Sanitätszug
  • Erweiterter Löschzug
  • Logistikgruppe
  • Wassergefahrenzug

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe:

Kollegen der Abteilung Einsatzvorbereitung
Kollegen der Abteilung Einsatzvorbereitung

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Abteilungsleiter
BOAR Michael Allwardt
Erich-Schlesinger-Straße 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3916
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzplanung
Sachbearbeiter Einsatzplanung Ereignisse
BA Frank Skorupa
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3890
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeiter Einsatzplanung Objekte
BOI Julian Chris Haubold
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3726
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeiterin Stabsführung / Einsatzleitsoftware
HBMin Jana Bielefeldt
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3764
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachgebietsleiter Bevölkerungsschutz
BA Markus Diegeler
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3983
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeiter externe Notfallplanung
BOI Rene Feige
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-9374
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeiter interne Notfallplanung
BI Stefan Brinckmann
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-9374
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeiter KatS-Einheiten
OBM Holger Bethmann
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3754
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden

Brandschutz- und Rettungsamt
Einsatzvorbereitung
Sachbearbeitung Projektmanagement / KatS-Prozesssteuerung
Cindy Schingen
Erich-Schlesinger-Str. 24
18059 Rostock

Telefon: 0381 381-3784
Telefax: 0381 381-9374
E-Mail: senden