Home
Navigation

Streichinstrumente lernen

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

Neben Spaß am Musizieren werden durch eine musikalische Ausbildung auch

- Konzentrationsvermögen
- Gedächtnis
- Koordination motorischer Abläufe
- Allgemeines musikalisches Gehör
- Körperempfinden (Spannung - Entspannung)
- Ausdauer und Zielstrebigkeit (Üben)
- soziale Kompetenz (Teamwork)

gefördert.

Musikalische Beschäftigung hat nachweislich positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung.

ab 4 Jahren

Ausgehend von kleinen Liedern, Liedbegleitungen und Zupfübungen auf leeren Saiten wird schrittweise die Spieltechnik für die rechte und linke Hand entwickelt, die später die Basis für eigenständiges und spielfreudiges Musizieren bildet.

Ausgehend von Kinder-, und Volksliedern über kleine Charakterstücke, bis hin zu Sonaten und Solokonzerten entdecken die Streicherschüler die Welt ihres Wunschinstrumentes und werden dabei von ihren Lehrern fachkundig begleitet - von der Klassik bis zur Popmusik.

Dabei bieten sich im Laufe der Ausbildung verschiedene Möglichkeiten des Ensemblespiels.

Streichinstrument solo, Duo, Trio, Quartett…

Kammermusik mit Klavier und anderen Instrumenten.

Orchesterspiel:

- Streichorchester „Die Streichhölzer“,

- Junior-Streichorchester,

- Jugendsinfonieorchester,

- Kammerorchester für Erwachsene.

Klassenvorspiele, monatliche Musizierstunden, Liedervorspiele,

Workshopangebote in Zusammenarbeit mit der HMT, Orchesterkonzerte (u.a. Im Volkstheater)

Wettbewerbe (z. B. „Jugend musiziert“)

Auf Wunsch möglich

(nach-VdM Richtlinien)

Konservatorium
Fachbereichsleiterin II: Streichinstrumente
Musikpädagogin
Gudrun Schulze
Wallstraße 1
18055 Rostock

Telefon: 0381 381-2440
Telefax: 0381 381-2442
E-Mail: senden