Home
Navigation

Schlagzeug lernen

Neben Spaß am Musizieren werden durch eine musikalische Ausbildung auch

- Konzentrationsvermögen
- Gedächtnis
- Koordination motorischer Abläufe
- Allgemeines musikalisches Gehör
- Körperempfinden (Spannung - Entspannung)
- Ausdauer und Zielstrebigkeit (Üben)
- soziale Kompetenz (Teamwork)

gefördert.

Musikalische Beschäftigung hat nachweislich positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung.

Bei entsprechenden motorischen Fähigkeiten kann der Unterricht in der Regel mit dem Schuleintritt (6 - 7 Jahre) beginnen.
Es hat sich jedoch gezeigt, dass der Einstieg in das Instrument besser gelingt, wenn die Schüler bereits die zweite oder dritte Klasse besuchen (7 - 9 Jahre), da oftmals erst zu diesem Zeitpunkt wichtige Voraussetzungen für den Schlagzeugunterricht erfüllt werden. Diese sind: Das sichere Unterscheiden von rechts und links; das Verstehen von einfachen Mengenverhältnissen wie die Hälfte oder das Doppelte von etwas; ein bewusster und kontrollierter Umgang mit Armen und Beinen; die Bereitschaft zum Meistern ungewohnter motorischer Abläufe.

Zum Schlagzeug zählt mittlerweile ein beinahe unüberschaubarer Reichtum an Instrumenten. Dementsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten eines Schlagzeugers, sich musikalisch auszu-probieren, auszudrücken und zu präsentieren. Dafür benötigen wir jedoch eine solide Technik. Gerade am Anfang konzentriert sich der Unterricht deshalb auf korrekte Stockhaltung, richtige Sitzposition und den Aufbau einer lockeren, aber kontrollierten Schlägelführung. Die weiteren Unterrichtsinhalte sind abhängig von der Entwicklung und dem Interesse der Schüler. Das Konservatorium Rostock bietet hier mit erfahrenen Pädagogen eine Bandbreite an Möglichkeiten um verschiedenste Neigungen zu fördern und zu begleiten. Dazu zählen:

  • Rhythmik lernen/Rhythmik verstehen/Rhythmik lieben lernen
  • Schlagfolgen/Schlagtechniken
  • Kennenlernen und Funktionsweise verschiedenster Schlaginstrumente
  • „Get the groove“ mit gängigen und ausgefallenen Beats zu unterschiedlichen Stilistiken
  • Percussion (Weltmusik)
  • Percussion (klassisch)
  • Die Möglichkeit als Schlagzeuger im JSO mitzuwirken
  • Paukenunterricht
  • Improvisation und Klangsensibilisierung
  • Unterstütze die Bigband mit deinen Beats und wir zeigen, dir wie das geht
  • Mallets (Marimba, Vibraphon, Xylophon, Glockenspiel)
  • 2 und 4 Schlägeltechniken
  • Gehörbildung für Schlagzeuger (Pauken/Mallets)
  • Harmonielehre/Akkord-Skalen-Theorie
  • Jazz-Vibraphon
  • Gemeinsam trommeln im Schlagzeugensemble
  • Vorbereitung auf Jugend musiziert
  • Vorbereitung auf Eignungsprüfungen an deutschen Musikhochschulen (klassisch)
Konservatorium
Fachbereich V: Schlagzeug
Musikpädagoge
Paul Beu
Wallstraße 1
18055 Rostock

Telefon: 0381 381-2440
Telefax: 0381 381-2442
E-Mail: senden

Konservatorium
Fachbereich V: Schlagzeug
Musikpädagoge
Olaf Scheffler
Wallstraße 1
18055 Rostock

Telefon: 0381 381-2440
Telefax: 0381 381-2442
E-Mail: senden