Home
Navigation

Umweltkalender 2020 liegt aus

Pressemitteilung vom 23.12.2019 - Umwelt und Gesellschaft

Die Stadtverwaltung hat auch in diesem Jahr wieder einen Umweltkalender in Druckversion herausgegeben, teilt der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus mit. Seit 1996 war der Kalender an die Privathaushalte per Briefkastenzustellung verteilt worden. Durch die Digitalisierung vieler Daten sind der Druck und die Briefkastenzustellung von 120.000 Umweltkalendern nicht mehr zeitgemäß und notwendig. So wurden bisher beispielsweise die aktuellen Abfuhrpläne für die blauen, gelben und braunen Tonnen im Umweltkalender veröffentlicht. Seit 2019 stehen diese Pläne im elektronischen Abfuhrkalender neben anderen Informationen online bereit. Mehrfach hatten Einwohnerinnen und Einwohner mitgeteilt, dass ein Druckexemplar nicht mehr nötig ist, sie hatten die Kalender in die Papiertonnen entsorgt.

Ein bewussterer Umgang mit Druckmedien soll Verschwendung vorbeugen, betont der Senator. „Papier sparen ist der beste Wald- und Klimaschutz", so Holger Matthäus. Deshalb hat die Stadtverwaltung in diesem Jahr die Druckauflage auf 20.000 Exemplare reduziert und die Briefkastenzustellung eingestellt. „Wir möchten in Zukunft realistisch kalkulieren, wie viele Umweltkalender wirklich benötigt werden", betont Holger Matthäus.

Der Umweltkalender liegt derzeit für Interessenten kostenfrei zur Abholung an vielen Orten, solange der Vorrat reicht , aus, darunter an den Infotheken im Rathaus, im Haus des Bauens und der Umwelt, in der Stadtbibliothek mit allen Zweigstellen, in den Ortsämtern, in den Pflegestützpunkten Rostock Nord und Rostock Süd, im Stadtteilbegegnungszentrum in Dierkow, in den Mehrgenerationenhäusern Toitenwinkel/Twinkelhus und Evershagen, im Begegnungszentrum Lichtenhagen, in allen

Kundencentern der WIRO, der WG Marienehe, der WG Rostock Süd e.G., der WG Union Rostock e.G., der WG Schiffahrt Hafen, bei der Stadtentsorgung Rostock GmbH, auf den Recyclinghöfen, beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg, im Ökohaus Rostock, im Sozialkaufhaus Lütten Klein, im Sozialkaufhaus „Schmarler Lichtblick" und im Umsonstladen Lütten Klein

Ein Rechtsanspruch auf den Umweltkalender besteht nicht. Der Umweltkalender6.7 MB steht auch im Internet unter www.rostock.de/umweltamtzum Download zur Verfügung.

„Ein besonderes Dankeschön gilt allen Hobbyfotografinnen und - fotografen für die Einsendung ihrer Fotos", unterstreicht Senator Holger Matthäus. Die schönsten Bilder waren ausgewählt worden und zeigen den Himmel über Rostock mit seinen Naturschauspielen. Ein weiteres Dankeschön gilt allen Einrichtungen und Firmen, die die Ausgabe der Umweltkalender auf freiwilliger Basis unterstützen, so der Senator.