Home
Navigation

Planungen und Konzepte

In diesem Bereich werden verschiedene fachliche Grundlagen zur Entwicklung des Grüns im Stadtgebiet vorgestellt, die im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege erarbeitet wurden. Die in einer Kurzfassung bereitgestellten Daten dienen nur zur Information. Alle Daten sowie deren Darstellung in Karten, Bildern, Texten, Tabellen, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten für kommerzielle Zwecke ist unzulässig. Auf jeder analogen oder digitalen Vervielfältigung der Daten und Informationen ist an geeigneter Stelle auf die Datenquelle hinzuweisen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Durchsetzung der hier vorgestellten Konzepte.

Straßenbaumentwicklungskonzepte werden für zusammenhängende Gebiete entwickelt. Vorrangig in Ortsteilen mit einem überwiegend gleichaltrigen und zum Teil überalterten Straßenbaumbestand bilden derartige Konzepte eine wesentliche Entscheidungs- und Handlungsgrundlage in Hinblick auf eine nachhaltige Sicherung eines zukunftsfähigen und altersstrukturierten Baumbestandes. Gerade im Straßenrandbereich gibt es eine Vielzahl konkurrierender Nutzungen zur Pflanzung von Straßenbäumen. Vor allem die Leitungen der Versorgungsträger z. B. für Wasser, Abwasser, Strom, Gas, Telekommunikation und Fernwärme sind bedingt durch ihre Funktion an das Wegenetz gekoppelt, da auch sie die Grundstücke erschließen bzw. nutzbar machen. Ebenso gehören aber auch Straßenbäume zu einem guten Stadtbild. Konzepte zur Sicherung von Pflanzstandorten für Straßenbäume sind ein Weg, um dieses Ziel zu erreichen.

Die Entwicklung des (noch) unverbauten Landschaftsraumes ist in unserem Raum bestimmt durch die verschiedenen Nutzungsansprüche, wie Industrie, Landwirtschaft, Verkehr, Erholung und andere anthropogene Nutzungen. Es handelt sich jedoch auch um einen belebten Raum, der außer für den Menschen die Lebensgrundlage für eine Vielzahl von Lebewesen darstellt. Um dauerhaft diese Funktion als Lebensraum für alle zu erhalten, muss seine Funktionsfähigkeit gesichert und besonders in Ballungsräumen auch wiederhergestellt werden. Damit muss einer Verödung und Verarmung unserer (Über)lebensräume entgegen gewirkt werden. Mit dem Biotopverbund sollen die einzelnen Lebensräume / Biotope in ihrer Funktion erhalten, gestärkt oder wieder hergestellt werden. Insbesondere sind deren räumliche Vernetzung bzw. der Verbund der einander entsprechenden Lebensräume von großer Bedeutung. Gebietsweise wurden aus naturschutzfachlicher Sicht Biotopverbundentwicklungskonzepte erarbeitet, die die fachlichen Grundlagen für umzusetzende Maßnahmen darstellen.

Öffentliche Grünanlagen bedürfen ständiger landschaftsgärtnerischer Pflege und Unterhaltung – jedoch ergeben sich durch veränderte Rahmenbedingungen (demographischer Wandel, Funktionsveränderungen, technischer Verschleiß der Anlagen, Überalterung des Vegetationsbestandes) Umgestaltungs- und Sanierungsnotwendigkeiten, die objektkonkret geplant werden. Über einige aktuelle und bereits öffentlich abgestimmte und vorgestellte Objektplanungen des Amtes für Stadtgrün soll hier informiert werden.

Downloads der aktuellen Objektplanungen (Gestaltungs-/Lagepläne)

In diesem Bereich werden verschiedene fachliche Grundlagen zur Entwicklung des Grüns im Stadtgebiet vorgestellt, die im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege erarbeitet wurden. Die in einer Kurzfassung bereitgestellten Daten dienen nur zur Information. Alle Daten sowie deren Darstellung in Karten, Bildern, Texten, Tabellen, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten für kommerzielle Zwecke ist unzulässig. Auf jeder analogen oder digitalen Vervielfältigung der Daten und Informationen ist an geeigneter Stelle auf die Datenquelle hinzuweisen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Durchsetzung der hier vorgestellten Konzepte.

Wallpflegekonzept 2014_Text (application/pdf/pdf 424.3 KB)
Lindenpark_Sonderparkteil_Lageplan (application/pdf/pdf 472.4 KB)
Wallpflegekonzept 2014_Plan (application/pdf/pdf 1.2 MB)
Lindenpark_Sonderparkteil_Grabmale (application/pdf/pdf 459.0 KB)
Wallpflegekonzept 2014_Plan_Legende (application/pdf/pdf 4.0 MB)
Wallpflegekonzept 2014_Statistik (application/pdf/pdf 38.1 KB)
Lindenpark_Sonderparkteil_Luftbild (application/pdf/pdf 23.9 MB)
Arankawiese_Vorentwurf KSP Büro Hamann_Siegerentwurf (application/pdf/pdf 1.2 MB)
Arankawiese_Vorentwurf KSP Büro JAHNKE_FIGL (application/pdf/pdf 2.4 MB)
Arankawiese_Vorentwurf KSP Büro Morgenstern (application/pdf/pdf 6.9 MB)
Neubau KSP "Jägerbäk" im Krischanweg im August 2017_Lageplan (application/pdf/pdf 547.7 KB)
Sanierung/Neubau KSP Platz der Jugend im August 2017_Lageplan (application/pdf/pdf 844.1 KB)
Neubau KSP "Jägerbäk" im Krischanweg_Spielgeraete_3 (application/pdf/pdf 3.4 MB)
Sanierung/Neubau KSP Platz der Jugend_Kletterfelsen (application/pdf/pdf 3.8 MB)
Stephan-Jantzen-Park Warnemünde-Umgestaltungskonzept (application/pdf/pdf 2.7 MB)
Neubau KSP "Jägerbäk" im Krischanweg_Spielgeraete_2 (application/pdf/pdf 1.5 MB)
Kringelgrabenpark_KSP und Aufwertung östlicher Parkbereich (application/pdf/pdf 2.4 MB)
Nobelstraße_KGA_Am Südrand_Entwurf Erweiterungsfläche (application/pdf/pdf 361.1 KB)
Alter Warnowarm_Konzept Brückeninselpark (application/pdf/pdf 951.9 KB)
Neubau KSP "Jägerbäk" im Krischanweg_Spielgeraete_1 (application/pdf/pdf 1.0 MB)
Nobelstraße_KGA_Am Südrand_Luftbild Erweiterungsfläche (application/pdf/pdf 2.2 MB)

In diesem Bereich werden verschiedene fachliche Grundlagen zur Entwicklung des Grüns im Stadtgebiet vorgestellt, die im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege erarbeitet wurden. Die in einer Kurzfassung bereitgestellten Daten dienen nur zur Information. Alle Daten sowie deren Darstellung in Karten, Bildern, Texten, Tabellen, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten für kommerzielle Zwecke ist unzulässig. Auf jeder analogen oder digitalen Vervielfältigung der Daten und Informationen ist an geeigneter Stelle auf die Datenquelle hinzuweisen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Durchsetzung der hier vorgestellten Konzepte.

Straßenbaumentwicklung Hansaviertel (application/pdf/pdf 241.2 KB)
Straßenbaumentwicklung Steintor-Vorstadt (application/pdf/pdf 289.1 KB)
Methodik Straßenbaumentwicklungskonzepte (application/pdf/pdf 93.0 KB)
Straßenbaumentwicklung Warnemünde (application/pdf/pdf 390.6 KB)

In diesem Bereich werden verschiedene fachliche Grundlagen zur Entwicklung des Grüns im Stadtgebiet vorgestellt, die im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege erarbeitet wurden. Die in einer Kurzfassung bereitgestellten Daten dienen nur zur Information. Alle Daten sowie deren Darstellung in Karten, Bildern, Texten, Tabellen, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten für kommerzielle Zwecke ist unzulässig. Auf jeder analogen oder digitalen Vervielfältigung der Daten und Informationen ist an geeigneter Stelle auf die Datenquelle hinzuweisen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Durchsetzung der hier vorgestellten Konzepte.

Diedrichshäger Land (application/pdf/pdf 5.2 MB)
Hechtgraben-Gebiet Nordteil (application/pdf/pdf 4.2 MB)
Warnow-Hellbach-Gebiet Süd (application/pdf/pdf 4.7 MB)
Hechtgraben-Gebiet Südteil (application/pdf/pdf 10.3 MB)
Carbäk-Niederung (application/pdf/pdf 1.3 MB)
Übersicht der Teilgebiete (image/jpeg/jpg 284.3 KB)
Nienhäger Fluren Nordteil (application/pdf/pdf 2.1 MB)
Evershäger Fluren (application/pdf/pdf 20.3 MB)20.3 MB
Biestower Feldflur (application/pdf/pdf 11.9 MB)
Nienhäger Fluren Südteil (application/pdf/pdf 2.3 MB)
Warnow-Hellbach-Gebiet Nord (application/pdf/pdf 6.4 MB)