Home
Navigation

Brandschutz- und Rettungsamt

Mit Sicherheit für Rostock

112 – Mehr als eine Rufnummer - Im Jahr 2020 haben wir unseren 112. Geburtstag gefeiert.
Heute gilt genau wie damals: Wir sind für die Bürgerinnen und Bürger von Rostock da, wenn es brenzlig wird. Ob abwehrender oder vorbeugender Brandschutz, Rettungseinsätze auf dem Land und Wasser oder Hilfe bei komplizierten Unfällen – wir kommen, wenn Sie unsere Hilfe brauchen.

Zum Brandschutz- und Rettungsamt Rostock zählen neben den Berufsfeuerwehren auch die Freiwillige Feuerwehr mit ihren fünf Ortswehren. Mit höchster Professionalität und modernem Equipment rücken wir aus, wenn Not am Mann ist. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst bilden wir ein starkes Team für die Sicherheit in unserer Stadt.

Als Feuerwehr der traditionsreichen Hanse- und Universitätsstadt Rostock sind wir im Alltag natürlich auch mit speziellen Aufgaben konfrontiert, die mit dem Hafen und der Schifffahrt zu tun haben. Wir verfügen daher auch über ein gut ausgerüstetes Löschboot für Einsätze auf dem Wasser bzw. im Hafen. (Quelle: "Mit Sicherheit für Rostock", JS/Deutschland)


Logo Bundesweiter Warntag 8. Dezember 2022

Pressemitteilung vom 30.11.2022

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, 8. Dezember 2022, statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel. In Rostock wird auf Weisung des Landes eine Sirenenprobe erfolgen. Um 11 Uhr wird durch die Integrierte Leitstelle der Rostocker Feuerwehr ein Generalalarm „Warnung“ ausgelöst, um 11.45 Uhr soll das Signal „Entwarnung“ erfolgen. Mehr

Beförderungen Berufsfeuerwehr Rostock (Foto: Christin Wascher)

Meldung vom 04.11.2022

12 Kollegen der Berufsfeuerwehr befördert

Durch den ersten Stellvertreter des Oberbürgermeisters erhielten 12 Kollegen ihre Beförderungsurkunden. Mehr