Home
Navigation

Betreuungsbehörde

Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine rechtlichen Angelegenheiten nicht eigenständig wahrnehmen, ist die Bestellung eines Betreuers durch das Betreuungsgericht möglich.

 Zur Vermeidung eines Betreuungsverfahrens kann eine Vorsorgevollmacht erteilt werden.

 Wir informieren Sie gerne.

Unser Angebot

  • Aufklärung und Beratung über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen 
  • öffentliche Beglaubigung von Unterschriften oder Handzeichen unter Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
  • allgemeine betreuungsrechtliche Beratung im Vorfeld eines Verfahrens sowie Vermittlung anderer Hilfen
  • Unterstützung der Betreuungsgerichte im Betreuungsverfahren
  • Gewinnung von ehrenamtlichen Betreuern
  • Beratung und Unterstützung von Betreuer/-innen und Bevollmächtigten bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben

Hier finden Sie die Mustervorlage für die Vorsorgevollmacht

 

 

Sabine Bark, Zi. 2.16 
0381 381-5127

Sylvia Vieth, Zi. 2.24 
0381 381-5142

Ines Nebel, Zi. 2.25
0381 381-5143

 Christine Schnell, Zi. 0.19
 0381 381-5308

Henrike Fahning, Zi. 0.21 
0381 381-5307

Betreuungsverein SOLID e.V.  
Arbeiter-Samariter-Bund M-V
Dierkower Damm 29
18146 Rostock

Tel.: 0381 7680427

Betreuungsverein „Sankt Vinzenz“,

CARITAS Mecklenburg e.V.

August-Bebel-Str. 32b

18055 Rostock

Tel.: 0381 3711965