Home
Navigation

Gesundheitsamt

Die Frist zur Nachweispflicht des Masernschutzes im Rahmen des Masernschutzgesetzes wurde bis zum 31.07.2022 verlängert.

Die wichigsten Informationen hierzu und die Ansprechpartner:innen des Gesundheitsamtes haben wir auf folgender Seite für Sie zusammengetragen.

Das Gesundheitsamt Rostock führt KEINE Schutzimpfungen gegen SARS-CoV-2 (Corona) durch.

Bitte wenden Sie sich für einen Impftermin an Ihre Hausarztpraxis oder die Impfhotline des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Tel.: 0385 202 711 15.

Das Anliegen unserer Arbeit ist der Schutz und die Förderung der Gesundheit des Einzelnen und der Allgemeinheit. Dafür stehen den Bürgerinnern und Bürgern unserer Stadt eine Vielzahl von Angeboten und Leistungen zur Verfügung. Wir beraten und informieren Sie über Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge, des Gesundheitsschutzes und helfen Ihnen bei körperlichen als auch bei seelischen und sozialen Problemen.






Aktuelle Publikationen
des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.


Corona-Infos

Auf dieser Seite fließen relevante Beiträge und Informationen des Gesundheitsamtes Rostock zum Thema "Corona-Virus" und Maßnahmen gegen seine Ausbreitung zusammen. Sie finden hier Merkblätter und Hinweise zu Quarantäne, Impfung und Veranstaltungen.
Mehr

Coronavirus (SARS-COV2, COVID-19)

Hygiene- und Infektionsschutz

In unserer Abteilung finden Sie den Hafenärztlichen Dienst sowie Dienstleistungen zum Thema Impfen und Reise, Umweltmedizin und Infektionsschutz. Ebenfalls führen wir die Belehrung von Beschäftigten im Lebensmittelverkehr (Gesundheitszeugnis) durch und es besteht die Möglichkeit, sich anonym auf HIV testen zu lassen.

Mehr

Pandemieplan Rostock

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 11.06.2009 die so genannte Phase 6 ausgerufen, die charakterisiert ist durch fortgesetzte Mensch-zu-Mensch-Übertragungen des neuen Influenzavirus in einer zweiten der insgesamt sechs WHO-Regionen.
Mehr

Ein Schutzanzug wird gereinigt.

Sozialmedizin/Amtsärztlicher Dienst

In unserem Bereich finden Sie:
den Amtsärztlicher Dienst, die Beratungsstelle für onkologische Patienten, chronisch kranke und behinderte Menschen, die Medizinalaufsicht inkl. der Heilpraktikerprüfung sowie die Medizinstatistik.

Mehr

Betreuungsbehörde

Wir informieren und beraten über allgemeine betreuungsrechtliche Fragen, insbesondere über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.
Mehr

Sozialpsychiatrischer Dienst

Wir bieten eine allgemeine Beratung (auch anonym) und Vermittlung hinsichtlich aller psychischen Erkrankungen, einschließlich Suchterkrankungen, ohne spezifischen Schwerpunkt.
Mehr

Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

Neben der Durchführung der Einschulungsuntersuchungen, stellen unsere Mitarbeiter/innen, Prüfungsatteste, Sportatteste und Schulsportbefreiungen aus. Im weiteren finden Sie in unserer Abteilung eine Ansprechpartnerin, wenn Sie eine Vorsorgeuntersuchung (U1-U9) Ihres Kindes versäumt haben oder eine Familienhebamme benötigen.
Mehr

Zahnärztlicher Dienst

Unsere Mitarbeiterinnen leistet die Durchführung flächendeckender zahnärztlicher Untersuchungen in Kindertagesstätten, Schulen und Behinderteneinrichtungen für die Altersgruppe der 2- bis 18-Jährigen.
Mehr

Zähnärztlicher Dienst Rostock
#rostockimpft

Pressemitteilung vom 21.01.2022

Impfangebote gegen COVID-19 in der kommenden Woche

Impfangebote gegen COVID-19 ohne Terminvereinbarung gibt es in der kommenden Woche im Impfstützpunkt Lütten Klein im EKZ Warnowpark (1. Obergeschoss) und Impfstützpunkt in der Universitäts-Bibliothek (Stadtmitte, Container Schwaansche Straße 3a). Impfungen für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren bietet der Impfstützpunkt Lütten Klein im EKZ Warnowpark (1. Obergeschoss) nach vorheriger Terminvereinbarung (zentrale Termin-Hotline) ab 4. Februar 2022 freitags zwischen 15 und 20 Uhr an. Mehr

#rostockimpft

Pressemitteilung vom 18.01.2022

Impfen gegen COVID-19: Mobile Impfteams sind „buchbar“

Die mobilen Impfteams des Rostocker Impfstützpunktes sind nun auch für Firmen und sonstige Institutionen „buchbar“. Wenn mindestens 30 Impfungen gegen COVID-19 garantiert zustande kommen, kann ein mobiles Impfteam gebeten werden, in die jeweilige Rostocker Firma oder Institution zu kommen. Mehr

Coronavirus SARS-CoV-2

Pressemitteilung vom 08.12.2021

Ab Donnerstag gelten auch in Rostock noch weiterreichende Corona-Schutzmaßnahmen

In Rostock gelten ab Donnerstag noch weiterreichende Corona-Schutzmaßnahmen als bisher. Gemäß der aktuellen Corona-Landesverordnung müssen nun weitere umfangreiche Maßnahmen festgelegt werden, da die Stadt mehr als sieben Tage lang in Folge der risikogewichteten Stufe „rot" zugeordnet wurde und eine weitergehende Überlastung des Gesundheitssystems droht. Mehr

Corona Video

Pressemitteilung vom 29.11.2021

Allgemeinverfügung regelt geändertes Kontaktpersonenmanagement des Gesundheitsamtes

Auch in Rostock steigt derzeit die Zahl der Corona-Infektionen. „Dank der Impfungen sind die Folgen dieser Inzidenzwerte zwar nicht vergleichbar mit den Auswirkungen während der ersten und der zweiten Pandemie-Welle“, unterstreicht Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. „Dennoch ist die Eigenverantwortung wichtiger denn je. Mehr