Home
Navigation

Büro für Gleichstellungsfragen

Gleichstellung ist Verfassungsauftrag und muss als Querschnittsaufgabe immer mitgedacht werden. Und dennoch steht sie nur selten im Mittelpunkt.

Internationaler Frauentag 2024

Der Internationale Frauentag, der jährlich am 8. März gefeiert wird, würdigt die sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Errungenschaften von Frauen weltweit. So erkämpften mutige Frauen viele Rechte für Frauen, u. a. das Wahlrecht 1918 oder auch 1948/49 die Gleichberechtigung im Grundgesetz. Daneben basieren beispielsweise WLAN und Bluetooth auf dem Patent einer Frau: Hedy Lamarr entwickelte das sogenannte Frequenzsprungverfahren, eine neue Technik im Funkverkehr, und meldete es 1941 zum Patent an.

Der 8. März dient darüber hinaus als Bühne, um auf bestehende Ungleichheiten und Herausforderungen hinzuweisen, die Frauen noch immer erleben. Der Tag soll daran erinnern, die Gleichstellung der Geschlechter zu fördern und für die Rechte und Chancen von Frauen einzutreten. Zu groß sind die noch vorhandenen Lücken – die sogenannten Gender Gaps – in vielen Bereichen. Prominente Beispiele sind das geschlechtsspezifische Lohngefälle, der Gender-Pay-Gap, der Gender-Data-Gap in der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und medizinischen Datenerhebung oder auch der Gender-Care-Gap als Indikator für den unterschiedlichen Zeitaufwand, den beide Geschlechter in unbezahlte Sorgearbeit investieren.

Als zweites deutsches Bundesland hat Mecklenburg-Vorpommern den 8. März im Jahr 2023 als gesetzlichen Feiertag eingeführt.

Girls'Day 2024

Girls' Day 2024

Unter dem Slogan "Powergirls in die Politik - Weibliche Kompetenz im Rathaus" öffnete das Rathaus am 25.04.2024 seine Pforten im Rahmen des diesjährigen Girls‘ Days 2024.

Das Angebot sollte Mädchen und jungen Frauen die Möglichkeit bieten, Politik aus erster Hand zu erleben und möglicherweise ihr Interesse an einer Karriere in diesem Bereich zu wecken.

Nach einer kleinen Rathausführung inklusive Besuch beim „Rathausgespenst“ hatten die 18 Teilnehmerinnen die Gelegenheit, in einer Gesprächsrunde mehr über die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Politikerinnen von der Präsidentin der Bürgerschaft Regine Lück sowie von Rostocks erster weiblicher Bürgermeisterin, Eva-Maria Kröger, zu erfahren. Im zweiten Teil der Gesprächsrunde wurden gemeinsam zwei Fraktionen gebildet und so Kommunalpolitik spielerisch kennengelernt.

Nach einer Mittagsstärkung mit Pizza, Pasta oder Salat haben sich die Teilnehmerinnen mit dem Büro für Gleichstellungsfragen über Stereotype und Vorurteile bei der Berufswahl sowie damit verbundenen geschlechtsspezifischen Diskriminierungsaspekten ausgetauscht.

Am Ende des gelungenen Tages zogen die Teilnehmerinnen ein positives Resümee und verabschiedeten sich in den Nachmittag.

Equal-Pay-Flaggen  vor dem Rathaus

Equal-Pay-Day und Co: Eine Woche im Zeichen der Frauen!

Anlässlich des diesjährigen Equal-Pay-Days am 06.03.2024 wurden in der Woche vom 04.03.-10.03.2024 vor dem Rathaus die Equal-Pay-Flaggen als Zeichen der aktiven Solidarität gehisst.
Zudem lud das Equal-Pay-Bündnis am Vorabend des 06. März zur Equal-Pay-Silvesterparty unter dem Motto „Lückenlos durch die Nacht“ ein.

Mehr

Eine Fotocollage „15 Frauenporträts“

Veranstaltungsangebote zum Internationalen Frauentag

Unter dem Motto „motivieren – bewegen – verändern – 15 Frauen und ihr Amt in Ehre“ initiierten der Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.  und das Frauenbildungsnetz M-V e.V. 2011 eine Ausstellung mit 15 Portraits von Frauen in unterschiedlichen Ehrenämtern. 

Ein Großteil der damals portraitierten Frauen trifft sich am Donnerstag, 14. März 2024, zwischen 17 und 20 Uhr in der Rathaushalle

 mehr Veranstaltungen zum Frauentag in Rostock

One Billion Rising auf den Rostocker Universitätsplatz  (Foto 09)

Tanzproteste gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Anlässlich des weltweiten Aktionstages ONE BILLION RISING am 14. Februar 2024 fanden auch in Rostock Tanzproteste auf dem Universitätsplatz statt. 

mehr Infos und Video

"Ein Licht für jede Frau" (Foto 24)

"Ein Licht für jede Frau"

Rostocker Verein „Stark Machen“ setzte am 28. November 2023 auf dem Doberaner Platz erneut ein Zeichen. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen hatte der Rostocker Verein STARK MACHEN zu einer Lichteraktion eingeladen. 

mehr Infos

Orange Day Rostock (Foto 1)

ORANGE DAY Rostock

Zum Orange Day am 25. November 2023 macht der große orange Stern auf dem Uniplatz auf das Thema "Gegen Gewalt an Frauen" aufmerksam. Bis 10. Dezember 2023 leuchtet er als Zeichen.

mehr Infos