Home
Navigation

Beratungsstelle für HIV/ AIDS und sexuell übertragbare Infektionen (STI)

Unser Angebot

  • Beratung zur sexuellen Gesundheit
  • Hilfestellung bei HIV bezogener Diskriminierung und Stigmatisierung
  • Allgemeine Beratung zu Sexualität
  • Schulungsangebote für Angestellte im medizinischen oder pflegerischen Bereich
    (Anmeldung siehe Downloads)
  • Umgang mit der eigenen HIV Infektion
  • PrEP Beratung
  • PrEP Check (kostenpflichtig)
    uvm.

HIV/AIDS Beratung und Test

anonym. kostenfrei. vertraulich

Bei Bedarf (vor allem für Hauptbetroffenengruppen sowie Menschen ohne Zugang zum Gesundheitssystem) besteht neben dem kostenfreien und anonymen HIV Test auch die Möglichkeit, andere sexuell übertragbare Infektionen abzuklären.

Gesundheitsamt
Raum 0.30
Paulstr. 22
18055 Rostock

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Das Wichtigste zur PrEP (Stand 10/2019)
https://www.aidshilfe.de/hiv-prep

Gonorrhö mit einem high-level-Azithromycin-resistenten Erreger in Deutschland
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2019/32_33/Art_01.html

Chlamydienimpfstoff besteht ersten klinischen Test: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105294?fbclid=IwAR3es7Y31Vkd-7TC8ZYYSzZn-RMBWTrD7qGuJe7GSxI0hIm4M-hKRZy5b84

 Anspruch gesetzlich Krankenversicherter auf Finanzierung der HIV-Prophylaxe PrEP. Abgerechnet werden kann die Leistung voraussichtlich ab dem 1. September.
https://www.aidshilfe.de/meldung/prep-kassenfinanzierung