Home
Navigation

Haushalt 2022/2023

Die Haushaltssatzungen 2022/2023 (Kernhaushalt und Städtebauliche Sondervermögen) nebst Haushaltssicherungskonzept wurden durch die Bürgerschaft am 11.05.2022 beraten und beschlossen (2022/BV/3009)

Die 1. Änderung zum Haushaltsplanentwurf sowie die beschlossenen Änderungsanträge der Fraktionen wurden nunmehr in den Haushaltsplan und das Haushaltssicherungskonzept eingearbeitet. Die Bände I bis VII stehen zur Einsicht in den unten angefügten Links zur Verfügung.

Haushaltsrechtlich besteht das Gebot zum Ausgleich sowohl des Ergebnis- als auch des Finanzhaushaltes in allen Planjahren. Wird diesem in 2022 noch Rechnung getragen, so kann 2023, aufgrund des negativen Ergebnisses im Finanzhaushalt, der Haushaltsausgleich nicht mehr erreicht werden. Daraus ergibt sich für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, nach Jahren des sparsamen Wirtschaftens, erneut die Erforderlichkeit der Haushaltskonsolidierung.  Das bedeutet nach dem Wortlaut des Gesetzes, dass Maßnahmen festzulegen sind, die einen Ausgleich des Haushaltes in einem eigens festgelegten Zeitraum wieder erreichen lässt. Hierfür wurde im Rahmen der Aufstellung des Haushaltsplans ein Haushaltssicherungskonzept festgeschrieben, in dem Prüfaufträge und Maßnahmen beschrieben sind, die eine Konsolidierung bis zum Jahr 2026 vorsehen. Dieses Dokument ist dem Band I unter dem Punkt 9 zu entnehmen.

Weitere wichtige und ausführliche Informationen finden Sie insbesondere im Vorbericht im Band I Punkt 5.

Der Antrag auf Genehmigung nach § 47 Abs. 2 KV M-V wird nunmehr an die Rechtsaufsichtsbehörde übergeben. Bis zu dieser Entscheidung und der öffentlichen Bekanntmachung der Satzungen unterliegt der Haushalt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock weiterhin den haushaltswirtschaftlichen Beschränkungen der vorläufigen Haushaltsführung gemäß § 49 KV M V.

Für Rückfragen zum Haushaltsplan steht Ihnen folgende Kontaktmöglichkeit zur Verfügung: buergeranfragen.haushalt@rostock.de

Haushaltsplan 2020/2021

Die Bürgerschaft hat in ihrer Sitzung am 29.04.2020 den Haushaltsplan 2020/2021 nebst Anlagen (2020/BV/0712) und in ihrer Sitzung am 17.06.2020 die 1. Änderung zum Haushaltsplan 2020/2021 (2020/BV/1028) beschlossen. Diese sind unter den weiterführenden Links einsehbar.


Mehr

Interaktiver Haushalt Hanse- und Universitätsstadt Rostock