Home
Navigation

Urkundenservice

Hier können Sie Urkunden direkt online und ohne Vermittlungsgebühren von privaten Drittanbieten bestellen, wenn Sie in Rostock geboren wurden, geheiratet haben oder die beurkundete Person in Rostock verstorben ist.

Hinweis:

- Es gibt keine beglaubigten Kopien von Personenstandsurkunden! Es werden nur Originale ausgestellt.

- Durch die Angabe des Verwendungszweckes öffnet sich das Eingabefeld für die Art und Anzahl der Urkunde/n, z. B. beglaubigter Registerausdruck.

- Erst wenn Sie eine Bestätigungsmail erhalten haben, ist die Urkundenbestellung an uns versendet worden und wird in der Regel innerhalb weniger Tage bearbeitet.

- für Geburtsurkunden, beglaubigte Abschriften des Geburtseintrages, Auskunft Geburtszeit

- für Eheurkunden

- für Sterbeurkunden (nach abgeschlossener Erstbeurkundung und nicht länger als 30 Jahre zurück)

(Für Sterbefälle, die länger als 30 Jahr zurück liegen, wenden Sie sich bitte an das Stadtarchiv der Hanse- und Universitätsstadt Rostock; stadtarchiv@rostock.de.)

- für Lebenspartnerschaftsurkunde

Vordruck für die Urkundenbestellung (siehe Downloads)

Sollte die Nutzung und oder Bezahlung über den Onlineservice für Sie nicht möglich sein, nutzen Sie bitte unseren Vordruck für die Urkundenbestellung. Schicken Sie uns diesen bitte ausgefüllt und unterschrieben per Brief, Fax oder Email (mit eingescannter Unterschrift) zurück. Ihre Urkunde wird Ihnen dann umgehend übersandt.

Wo gibt es die Urkunden?

Die Personenstandsregister werden am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft, Sterbefall) geführt. Die Urkunden darüber erhalten Sie nur bei dem Standesamt, das den Personenstandsfall beurkundet hat, die Geburtsurkunde z.B. bei dem Standesamt, das die Geburt beurkundet hat.

Die Fortführung der Personenstandsregister im Standesamt ist seit dem 01.01.2009 zeitlich begrenzt. Es gelten folgende Fristen:

  • Geburtsregister 110 Jahre
  • Eheregister und Lebenspartnerschaftsregister 80 Jahre (Lebenspartnerschaftsregister gibt es erst seit dem 01.08.2001)
  • Sterberegister 30 Jahre

Nach Ablauf der Fristen werden die Personenstandsregister und die Sammelakten an das Stadtarchiv Rostock übergeben und fallen dann unter die üblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften für die Archivverwaltung.

Sie erhalten im Standesamt folgende Urkunden und Auskünfte:

  • Geburtsurkunden
  • Eheurkunden
  • Lebenspartnerschaftsurkunden
  • Sterbeurkunde
  • Beglaubigte Abschriften aus den Personenstandsregistern
  • mehrsprachige Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunde
  • Bescheinigung über Namensänderungen (z.B. Wiederannahme Geburtsname nach Scheidung)
  • Auskunft über die Geburtszeit
  • Auskunft aus den Personenstandsbüchern
  • Auskunft aus den Sammelakten zu den Personenstandsbüchern

Die Personenstandsregister enthalten persönliche Daten, die einem strengen Datenschutz unterliegen. Die Erteilung von Personenstandsurkunden und Auskünften richtet sich nach den §§ 62 bis 66 des Personenstandsgesetzes.

Berechtigt ist:

  • der Betroffene selbst
  • sein Ehegatte oder Lebenspartner (nicht bei geschiedener Ehe oder aufgelöster Lebenspartnerschaft)
  • Kinder, Enkel, Urenkel usw. der betroffenen Person
  • Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. der betroffenen Person
  • Geschwister bei berechtigtem Interesse (nur für Geburts- und Sterbeurkunde, sonst nachfolgende Punkte beachten)
  • derjenige, der eine schriftliche Vollmacht der berechtigten Personen vorlegt
  • derjenige, der ein rechtliches Interesse an der Urkunde glaubhaft machen kann (Wir behalten uns vor entsprechende Nachweise zu verlangen)

 

 

Persönlich

  • Eine persönliche Vorsprache ist derzeit nicht möglich.

Online

  • Urkundenservice (siehe weiterführende Links)

Schriftlich

  • Mit Hilfe unseres Vordruckes, den Sie von dieser Seite herunterladen können. (s. Downloads)
  • das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Fax, Mail oder Post dem Standesamt zusenden

mit Brief, Fax formlos mit folgenden Angaben:

  • Art der Urkunde (z. B. Geburtsurkunde, beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister). Informieren Sie sich bitte vorher dort, wo die Vorlage der Urkunde verlangt wird, welche Ausfertigung Sie benötigen
  • Vor- und Familiennamen gegebenenfalls Geburtsnamen der beurkundeten Person
  • Datum der Eheschließung, der Lebenspartnerschaft, der Geburt oder des Sterbefalls
  • Verwendungszweck

für die Begleichung der Gebühr können Sie

  • den Betrag auf unser Konto bei der Deutschen Kreditbank, IBAN DE 60 1203 0000 0000 1003 21, BIC BYLADEM1001, Verwendungszweck: 32.75-Familienname, Vorname, überweisen. Legen Sie Ihrer Anforderung bitte einen Nachweis über die Überweisung bei, da wir ansonsten auf die Eingangsbestätigung der Stadtkasse warten müssen, was bis zu 4 Wochen dauern kann.

Leistungsbeschreibungen aus den Informationsdiensten Mecklenburg-Vorpommern